Leibnitz Aktuell Online

30 Jahre IPA Leibnitz feierte mit internationalen Gästen

30 Jahre IPA Leibnitz feierte mit internationalen Gästen
September 22
10:41 2015

Ihren 30-jährigen Bestand feierte vom 17. Bis 20. September die IPA-Verbindungsstelle Leibnitz (International Police Assoziation) gemeinsam mit vielen Gästen aus dem In- und Ausland, wobei auch ihre steten sozialen Initiativen gewürdigt wurden.

Dabei durften die Gäste, die nicht nur aus dem Bundesgebiet, sondern aus weiteren sechs Nationen – sogar aus den USA – gekommen waren, auch die Südsteiermark erleben. So ging es mit Bussen zur Vogauer Vinofaktur, über die Südsteirische Weinstraße auch nach Gamlitz, wo Bürgermeister Karl Wratschko den Gästen seine Gemeinde vorstellte. Ähnlich auch in Leibnitz mit Bürgermeister Helmut Leitenberger, der zuvor bereits über 100 IPA-Motorradfahrer zu ihrer Rundfahrt – „Bikertreffen“ – verabschiedet hatte, und die mit „Motorradpfarrer“ Robert Strohmaier einen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Veit am Vogau feierten.
Im Rahmen dieser Jubiläumsfeier tagte auch der IPA-Bundesvorstand mit dem neuen Präsidenten Reinhard Moser. Zum Veranstaltungsreigen zählte auch ein Grillabend und als Höhepunkt der Festabend mit 140 Gästen im Leibnitzer Kultursaal, auf dem seitens des Landes LAbg. Peter Tschernko und LAbg. Bernadette Kerschler besonders die sozialen Aktivitäten der Verbindungsstelle Leibnitz betonten. So stand auch das IPA-Bikertreffen im Zeichen der Hilfestellung für einen körperbehinderten jungen Mann. Da wurden aus einem Losverkauf verbunden mit Spenden ein Betrag von 3.300, – Euro aufgebracht – wie Kassier Guido Kohlhauser berichtete – mit dem ein Spezialbett für den Behinderten finanziert wird.
IPA-Verbindungsstellenleiter Helmut Kremser durfte unter den Gästen Spitzenfunktionäre von der Bundesebene wie auch den Gründer der Verbindungsstelle, Franz Fleischhacker, willkommen heißen, und gemeinsam mit Bundesobmann Reinhard Moser, Generalsekretär Otto König eine Reihe verdienter Mitglieder Dankesurkunden und Ehrennadeln wie auch Ehrenringe überreichen. Den musikalischen Part besorgten mit viel Temperament die Gruppen „Steirerschmäh“ und „San fia nix“.

Anton Barbic

Teilen

Ähnliche Artikel

Stoarker Betrieb

Wir san a stoarker Betrieb

Newsletter




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen