Leibnitz Aktuell Online

Auch das Sausal hat dank Ewald Stani eine Secession

Foto: Heribert G. Kindermann, MA

Auch das Sausal hat dank Ewald Stani eine Secession
Mai 13
14:48 2019

SAUSAL. Keltenschmied Ewald Stani aus Gauitsch wandelt im Sausal mit seinem jüngsten schmiedeeisernen Werk auf den Spuren der bekannten Wiener Secession. Jeder Kunstinteressierte kennt die Wiener Secession, das Ausstellungsgebäude, das in den Jahren 1897/98 für die Präsentation zeitgenössischer Kunst entstanden ist. Nun hat dank Keltenschmied Ewald Stani auch das Sausal eine vier Meter im Durchmesser große „goldene Kugel“ mit Weinblättern. Die goldene Oberfläche ist polychromiert und verändert sich je nach Lichteinfall. „Es handelt sich um eine symbolhafte Darstellung des Sausaler Weingebietes. Die Sausaler Secession steht für die Weinkultur der Region, die damit besonders hervorgehoben wird. Die Kugel bringt die globale Bedeutung des Weins und der Kelterung der Trauben zum Ausdruck“, erläutert Stani. Schließlich dreht sich im Sausal die Welt um den Wein. „Die Weinblätter des herbstlichen Weinlaubs auf der Kugel fallen ganz verschieden zu Boden, so unterschiedlich, wie die Lagen des Sausals sind“, betont der Keltenschmied, der damit der nächsten Generation ein symbolisches Kulturgut hinterlässt. Bei einer Wanderung über die Weinberge wird der Wanderer die goldglänzende schmiedeeiserne Kugel erblicken.

Ähnliche Artikel

Stoarker Betrieb

Wir san a stoarker Betrieb

Newsletter




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen