Leibnitz Aktuell Online

Ein neues Asphaltierungsverfahren wird erfolgreich in Mettersdorf umgesetzt und getestet.

Test

Ein neues Asphaltierungsverfahren wird erfolgreich in Mettersdorf umgesetzt und getestet.
Dezember 04
12:06 2018

METTERSDORF am SASSBACH.

Viele Verkehrswege in den Gemeinden sind sanierungsbedürftig und deshalb auch ein Dauerthema bei vielen Bürgermeistern. Wie in den meisten steirischen Gemeinden sorgt das Thema Straßenerhaltung vielen Kopfzerbrechen. Gestiegenes Verkehrsaufkommen sowie extreme Witterungseinflüsse setzen den Straßen zu und sorgen für Risse und Frostaufbrüche. Die Komplettsanierung mit herkömmlichen Asphaltierungsverfahren und Auffräßen ist derzeit für Kommunen unfinanzierbar und undurchführbar.

 

NEUES VERFAHREN.

Die Gemeinde Mettersdorf am Saßbach unter Bürgermeister Johann Schweigler suchten nach einer Möglichkeit mit wenig finanziellen Aufwand die Situation in den Griff zu bekommen. Fündig wurde man in Kärnten, die Firma „Possehl Spezialbau“ hat sich auf ein Verfahren spezialisiert und ein neues Straßensanierungskonzept entwickelt.

„DDK-Dünnschichtdecke in Kaltbauweise“ Ein spezialverfahren, dass in kürzester Zeit die Griffigkeit und Ebenheit der Fahrbahn wiederherstellt und verlängert damit die Nutzungsdauer von Straßen. Das wesentliche ist auch dass dieses Verfahren verhältnismäßig günstig ist, und der Verkehr nur minimal behindert wird. Nach kürzester Dauer kann der Verkehr wieder freigegeben werden.

 

ERSTE ERFAHRUNGEN.

Am Kammweg und Verbindungsweg zwischen Mettersdorf und Rohrbach wurde das Sanierungsverfahren auf einer Länge von ca. 5 km angewandt somit die Aspahltschicht erneuert und versiegelt. Bürgermeister Johann Schweigler überzeugte sich bei einem Lokalaugenschein mit dem Aussendienstmitarbeiter der Firma Possehl Herrn Kurt Lackner von der Qualität der arbeiten. Der erste Weg wurde inzwischen schon vor 3 Jahren saniert und es gab bisher nur positive Erfahrungen.

v.l.: Bgm. Johann Schweigler und Herr Kurt Lackner

Teilen

Ähnliche Artikel

Stoarker Betrieb

Wir san a stoarker Betrieb

Newsletter




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen