Leibnitz Aktuell Online

Die Sportunion Leibnitz feiert ein rundes Jubiläum

Die Sportunion Leibnitz feiert ein rundes Jubiläum
März 10
08:35 2019

Leibnitz. Grund zum Feiern haben am 9. März 2019 die Sportunion Leibnitz und Obfrau Mag. Margit Tinnacher (im Bild mit Judo-Obmann Karl Heinz Tinnacher, der heuer 60 Jahre Judo in Leibnitz feiert). Vor 70 Jahren fand nämlich bereits die Gründungsversammlung des Turnvereins Leibnitz statt.
Mit der Zeit kamen zur Sektion Turnen andere Sportarten zum Turnverein Leibnitz hinzu, so Tischtennis, Boxen, Faustball, Schwimmen, Judo (1959), Basketball (1954), Volleyball (1980), Leichtathletik (1966) und (Feld-) Handball. Einige dieser Sektionen wurden im Laufe der Zeit aufgelöst oder machten sich selbständig. Seit 1952 führt der jubilierende Verein das Leibnitzer Stadtwappen. Im Jahr 2004 haben sich die bisherigen Sektionen des Gesamtvereins Sportunion Leibnitz, Leichtathletik, Judo, Basketball, Volleyball, Hap Ki Do (seit 1987) und Boxen (seit 2001) als Zweigvereine konstituiert. Heute sind vor allem die Leichtathleten und Judoka die sportlichen Aushängeschilder. „Neben dem Spitzensport forcieren wir als multisportiver Verein vor allem aber den Breitensport und die Kinder- und Jugendsportförderung. So ist ein Wechsel zwischen den Zweigvereinen je nach Interesse der Mitglieder möglich“, betont Obfrau Mag. Margit Tinnacher (im Bild mit Judo-Obmann Karl Heinz Tinnacher, der heuer 60 Jahre Judo in Leibnitz feiern darf.

Ähnliche Artikel

Stoarker Betrieb

Wir san a stoarker Betrieb

Newsletter




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen