Leibnitz Aktuell Online

Skoda-Team Günther Knobloch feiert in Leutschach eine Premiere

Skoda-Team Günther Knobloch feiert in Leutschach eine Premiere
März 14
15:20 2019

LEUTSCHACH. Bei der 8. Rebenland-Rallye in Leutschach gilt das Interesse der Fans den Lokalmatadoren. Mit Nr. 9 gehen Günther Knobloch (v.l. mit Bernd und Gottfried Temmel) mit Co-Pilot Jürgen Rausch am Freitag, dem 15. März 2019, ab 13.30 Uhr am Leutschacher Marktplatz in der Klasse 2 und RGT (ORM) beim Lauf zur Österreichischen Staatsmeisterschaft ins Rennen. Der Grazer wird  den neuen Skoda Fabia R5 pilotieren, den er am 13. März 2019 bei Skoda Temmel in Gleinstätten einer exklusiven Fangemeinde präsentiere, und erstmals in der Staatsmeisterschaft zum Einsatz bringen.

Als regionaler Händler für die Südsteiermark unterstützt Skoda Temmel das grün-weiße Rallye-Marken-Team, das bei der Waldviertler Schneerosen-Rallye in Langenlois im neuen Skoda Fabia R5 ihre Renn-Premiere gefeiert hat. Daher stellten Gottfried Temmel und Günther Knobloch besonderen Kunden und Presse-Vertretern den Fabia R5 im Autohaus Skoda Temmel in Gleinstätten näher vor und beantworteten diesen auch brennende Fragen.

“Der R5 ist das Beste, was es zurzeit auf nationaler Ebene gibt. Entscheidend ist nicht die ohnenhin reglementierte Leistung von knapp 300 PS, sondern das Gesamtpaket aus Geometrie, Fahrwerk, Performance, Bremsen und Co. Da er für Rallye-Strecken wie hier in Leutschach gebaut wurde, und bis zu 40 Meter weite Sprünge erlaubt, ist er schneller als ein weit PS-stärkerer Rennbolide”, erläuterte voller Begeisterung Teamchef und Fahrer Günther Knobloch, der gerne abseits von Rallyes den Fans Rede und Antwort steht und für für diese spezielle Zielgruppe einen Business Partner Club gegründet hat.

“Als örtlicher Skoda-Händler der extrem stark gewordenen Auto-Marke wie es Skoda eine geworden ist, unterstütze ich sehr gerne das eigene Rallye-Team Knobloch, das viel Zeit und Geld in das Top-Speed-Rallye-Geschehen investiert”, betonte Gottfried Temmel.

Fazit: In der Klasse der stärksten Autos hat Knoblochim Skoda Fabia R5 gute Chancen, die favorisierten Julian Wagner (Oberösterreich) und Hermann Neubauer (Salzburg) zu ärgern. „Wir möchten weit wie möglich vorne dabei sein. In dieser Saison wollen wir öfter aufs Podest und auch im Laufe des Jahres einen Sieg feiern“, will Knobloch mit Co Rausch eine gelungene Staatsmeisterschaftspremiere in seinem Skoda Fabia R5 geben.

Ähnliche Artikel

Stoarker Betrieb

Wir san a stoarker Betrieb

Newsletter




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen