Leibnitz Aktuell Online

Steiermärkische präsentiert Zahlen für die Region Süd- und Weststeiermark

Steiermärkische präsentiert Zahlen für die Region Süd- und Weststeiermark
Juni 07
08:54 2019

LEIBNITZ. Mit erfreulichen Nachrichten melden sich Süd- und Weststeiermark-Regionalleiter Wolfgang Schrei und die Leiterin der Konzernkommunikation, Birgit Pucher, zu Wort. Das Vorjahr geht in der nunmehr bereits 200 Jahre bestehenden Historie der Steiermärkischen Sparkasse mit dem Konzernjahresüberschuss von rund 178 Millionen Euro als das erfolgreichste Geschäftsjahr in die Geschichte ein.

Bilanz der Region Süd- und Weststeiermark
Einen veritablen Beitrag dazu hat auch die Region Süd- und Weststeiermark (eine von insgesamt acht Regionen der Steiermärkischen Sparkasse) mit im Vorjahr noch 17 Filialen, 107 Mitarbeitern und 60.400 Kunden geleistet.
Regionalleiter Wolfgang Schrei freut sich über eine überdurchschnittlich hohe Steigerung der Bilanzsumme 2018 um 7 Prozent und sieht sich auch heuer bereits neuerlich auf einem sehr guten Weg.

Mehr Mitarbeiter, weniger Filialen
Während die Zahl der Mitarbeiter wegen der intensiveren Beratungstätigkeit in Zukunft steigen wird, wie Schrei versichert, kommt es auf der anderen Seite zu einer Konzentration der Standorte. „Kleine Einheiten auf dem hohen Niveau von Kundenansprüchen zu halten, wird für uns zu einer immer größeren Herausforderung“, wie der Regionalleiter die Konzentration der Kräfte begründet. Im Zuge der kräftigen infrastrukturellen Aufrüstung der Steiermärkischen Sparkasse am Deutschlandsberger Hauptplatz, wofür zwei Millionen Euro investiert werden, wird die Filiale in der Frauentalerstraße geschlossen und die Mitarbeiter übersiedeln in die Zentrale am Hauptplatz. Im Bezirk Leibnitz wird am 14. Juni die Filiale am Marktplatz von Wagna gleich neben dem Marktgemeindeamt geschlossen. Erhalten bleibt dort allerdings eine Selbstbedienungszone. Die dort beschäftigten drei Mitarbeiter werden das Team am Leibnitzer Hauptplatz verstärken.
Foto: Heribert G. Kindermann, MA

Ähnliche Artikel

Stoarker Betrieb

Wir san a stoarker Betrieb

Newsletter