Ende November 2020 waren laut AMS Leibnitz im Bezirk Leibnitz insgesamt 2.796 Personen als arbeitslos gemeldet. Das ist ein Anstieg um 622 Personen im Vergleich zu November 2019.

Anstieg der Arbeitslosigkeit

Anstieg bei den arbeitslosen Männern um 19,5% – Anstieg bei den arbeitslosen Frauen um 38,1% – gegenüber November 2019.

In diesem Zusammenhang ersucht das AMS Leibnitz Personen, die arbeitslos sind oder es werden, sich am besten per eAMS-Konto arbeitslos zu melden. Der Zugang auf das eAMS-Konto ist auch über den finanz-online Zugang möglich. Wegen starker Überlastung der Telefone kann es nämlich zu längeren Wartezeiten kommen. Daher verweist man beim AMS Leibnitz auf die Möglichkeit, sich direkt auf der AMS-Homepage arbeitslos zu melden. 

Der Arbeitsmarkt im November 2020

Ende November 2020 waren im Bezirk Leibnitz einschließlich der 471 Schulungsteilnehmer in Summe 3.267 Personen arbeitslos. 51 Jugendliche befanden sich im November auf Lehrstellensuche.

Nach wie vor von der Arbeitslosigkeit besonders betroffen sind Personen im Haupterwerbsalter von 25 bis unter 50 Jahren. In diesem Segment war ein Plus von 368 Personen bzw. ein Plus von 34,8% gegenüber dem November 2019 zu verzeichnen

Bei den 1.116 Älteren waren im November um 26,4% (233 Personen) mehr vorgemerkt als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Auch bei den Ausländern ist die Zahl mit 517 Vorgemerkten um 51,2% (175 Personen) gestiegen. 931 Frauen und Männer sind beim AMS mit gesundheitlichen Vermittlungseinschränkungen vorgemerkt (davon 232 als anerkannt Behinderte).

Dynamischer Arbeitsmarkt

Dynamik auf dem Arbeitsmarkt im November zeigt die Statistik, sind doch 804 Personen arbeitslos geworden und haben gleichzeitig jedoch auch 563 die Arbeitslosigkeit wieder beendet. 

Es gab im November einen Zugang von 177 offenen Stellen und  8 offenen Lehrstellen, dem gegenüber hatten wir 42 Zugänge an Lehrstellensuchenden. Der Bestand der sofort verfügbaren offenen Stellen beläuft sich auf 360.

Weiterhin ein wichtiges Instrument zur Absicherung der Beschäftigungszahlen auch im Bezirk Leibnitz ist die Kurzarbeit.