Eine Steigerung der Arbeitslosigkeit um 6,6 Prozent gegenüber November 2018 gab es bei bei den arbeitslosen Männern, einen leichten Rückgang um 0,7 Prozent bei den arbeitslosen Frauen.

Ende November 2019 waren im Bezirk Leibnitz insgesamt 2.174 Personen als arbeitslos gemeldet – eine Steigerung um 62 gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. 451 Männer und Frauen haben an Schulungen des Arbeitsmarktservice teilgenommen. Damit waren Ende November 2.625 Personen auf Jobsuche und 60 Jugendliche auf Lehrstellensuche.

Bei den 883 Älteren sind um 7% (58 Personen) mehr vorgemerkt als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Bei den AusländerInnen ist die Zahl mit 342 Vorgemerkten um 1,8% gestiegen. 762 Frauen und Männer sind beim AMS mit gesundheitlichen Vermittlungseinschränkungen vorgemerkt (davon 188 als anerkannt Behinderte).

Wenige Lehrstellen

Es gab im November einen Zugang von 167 offenen Stellen und 24 offenen Lehrstellen, demgegenüber standen 47 Lehrstellensuchende. Der Bestand der sofort verfügbaren offenen Stellen beläuft sich auf 505.

Daten vom Oktober 2019 

Es gab im Bezirk Leibnitz 37.184 unselbstständig Beschäftigte. Die Arbeitslosenquote vom Oktober betrug 5,0%.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Hinterlassen Sie Ihr Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein.