ABOU DHABI. Mit Hilfe des großen Netzwerkes der Tourismusschulen und auf Grund ihrer fachlichen Qualifikation hatten einige Tourismusschüler und Kollegstudierende die Gelegenheit, beim Formel 1 Grand Prix Finale 2019 n Abu Dhabi im exklusiven Paddock Club im Service Team von DO & CO mitzuarbeiten. 

Mit zahlreichen unvergesslichen Eindrücken und um viele Erfahrungen reicher, kehrte das Einsatz-Team nach Bad Gleichenberg zurück.

Großartige Gelegenheit

„Beim Formel 1 Grand Prix in Abu Dhabi zu arbeiten, war ein außerordentliches Erlebnis. Dieses Jahr sind wir zum zweiten Mal mit dabei, stolz und dankbar, diese Chance bekommen zu haben. Das vergisst man sein ganzes Leben nicht mehr“, so Schulleiter Peter Kospach. 

Die Möglichkeit, bei zahlreichen außergewöhnlichen Veranstaltungen im Rahmen des Unterrichts dabei zu sein ist ein ganz besonderes Angebot der Tourismusschulen Bad Gleichenberg. So waren Bad Gleichenberger Schüler nicht nur in Abu Dhabi im Einsatz, sondern auch bei den Champions League Heimspielen des FC Bayern München oder beim Kitzbühler Hahnenkammrennen, um nur einige Beispiele zu nennen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Hinterlassen Sie Ihr Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein.