Weihnachten naht und damit auch die Zeit, seinen Liebsten eine Freude zu bereiten. Wie wäre es mit etwas Lesestoff für die kalte Jahreszeit? Hier eine kleine Auswahl an Buchtipps, mit denen sowohl die Kleinen als auch Großen auf ihre Kosten kommen.

Manfred Baumann – Marionettenverschwörung

Salzburg-Krimi – Meranas siebter Fall

Tödliche Verstrickung! Magische Fäden. Puppen tanzen. Zauberhaftes Spiel. Das berühmte Salzburger Marionettentheater. Wo Papageno und Pamina Besucher aus der ganzen Welt verzücken, hängt jetzt eine junge Frau in den Puppenkulissen. Lucy, der Liebling der Truppe. Erdrosselt. Kommissar Merana beginnt zu ermitteln. Er stößt auf Intrigen hinter den Theaterfassaden, doch die Spur führt auch zu Kreisen politisch rechter Verschwörung. Und plötzlich ist auch Meranas Leben in Gefahr…

 

Thomas Stipsits – Kopftuchmafia

Ein Stinatz-Krimi

Dramatisches Ende einer Hochzeit in Stinatz: Die Braut verschwindet und wird am nächsten Tag ermordet aufgefunden – ein Fall für Inspektor Sifkovits! Die Ermittlungen in seinem Heimatort stellen ihn zunächst vor einige Rätsel. Aber er bekommt tatkräftige Unterstützung von der „Kopftuchmafia“ – so wird das alteingesessene Trio liebevoll genannt – die Resetarits Hilda, die dicke Grandits Resl und seine Mutter Baba. Denn diese rüstigen Damen wissen mehr als Google und Facebook zusammen…

 

Andreas Kiendl – Leibnitz

Roman

Es beginnt ganz harmlos: Claudia und Christian Grebien leben mit ihren beiden Kindern im steirischen Leibnitz, das Singen in einem Laienchor ist ihnen als einzige gemeinsame Leidenschaft geblieben. Sie haben schon seit einiger Zeit Probleme, aber beide bemühen sich, mit dem engen Leben zurecht zu kommen. Als Claudia erfährt, dass ihre Mutter und ihr Stiefvater nach Kanada auswandern, treibt sie das noch stärker in die Abhängigkeit von Christian und dessen Eltern, mit denen sie eine freudlose Hausgemeinschaft bilden. Dass Christian immer mehr dem Alkohol verfällt, wird erst bei einem von ihm verursachten Autounfall manifest und verändert das Leben der Familie von Grund auf. Die Abhängigkeiten werden  immer extremer, die Familie steuert unerbittlich auf den Abgrund zu – Ausweglosigkeit bis zum überraschenden Showdown. 

Sebastian Fitzeck – Das Geschenk

Psychothriller

Milan Berg steht an einer Ampel, als ein Wagen neben ihm hält. Auf dem Rücksitz ein völlig verängstigtes Mädchen. Verzweifelt presst sie einen Zettel gegen die Scheibe. Ein Hilferuf? Milan kann es nicht lesen – denn er ist Analphabet! Einer von über sechs Millionen in Deutschland. Doch er spürt: Das Mädchen ist in tödlicher Gefahr.
Als er die Suche nach ihr aufnimmt, beginnt für ihn eine albtraumhafte Irrfahrt, an deren Ende eine grausame Erkenntnis steht: Manchmal ist die Wahrheit zu entsetzlich, um mit ihr weiter zu leben – und Unwissenheit das größte Geschenk auf Erden.

 

Rita Falk – Gugelhupfgeschwader

Ein Provinzkrimi

Das grandiose Dienstjubiläum vom Eberhofer

„Du, Franz, ich brauch dringend deine Hilfe“, flüstert der Lotto- Otto dem Eberhofer ins Ohr und versaut ihm den Samstagabend mit der Susi. Dabei könnte er sich so schön feiern lassen, hat man doch in Niederkaltenkirchen beschlossen, dem erfolgreichen Dorfgendarm zu Ehren den Kreisverkehr auf den Namen ‚Franz-Eberhofer- Kreisel‘ zu taufen! Stattdessen muss er sich nun darum kümmern, dass den brutalen Verfolgern vom Lotto-Otto rasch das Handwerk gelegt wird. Bevor er die Ermittlungen aufnehmen kann, geht allerdings der gesamte Lotto-Laden in die Luft – und der Eberhofer hat es jetzt auch noch mit einem Mord zu tun.

Der zehnte Fall für den Eberhofer – Ein grandioses „Dienstjubiläum“

Margit Auer – Die Schule der magischen Tiere: Eingeschneit!

Ein Winterabenteuer

Ein extradickes Winter-Abenteuer mit den magischen Tieren

Leise rieselt der Schnee, Miss Cornfield und ihre Klasse backen Plätzchen – und plötzlich ist die Wintersteinschule komplett eingeschneit! Schnell ist klar: Lehrerin, Schüler und die magischen Tiere stecken fest. Während Leander und Henrietta sich eng an ihre Kinder kuscheln, kann Pinguin Juri es kaum erwarten, sich in den Schnee zu stürzen. Ein magisches Winterabenteuer beginnt …

Martin Baltscheit – Der Weihnachtshase

Oder die letzte Fahrt vom Weihnachtsmann

„Hochverehrte Tiergenossen! Es gibt jetzt eine Alternative zum guten, alten Weihnachtsmann. Mich. Den Weihnachtshasen. Mich!“, sagte der Hase und erklärte ausführlich, womit in Zukunft zu rechnen ist. Für den vielfach ausgezeichneten Illustrator, Autor und Geschichtenerzähler Martin Baltscheit ist auch Der Weihnachtshase kein Bilderbuch allein für Kinder. Mit seinen im wahrsten Sinne fabelhaften Geschichten und Bilderbüchern spricht er Leser und Leserinnen jeden Alters an. Spannend, unterhaltsam und durchaus politisch erzählt er mit seinen Parabeln keine Märchen, sondern möchte einen Beitrag leisten, für Verständigung und Aufklärung. Ein großes, hintergründiges Vergnügen.

 

Taliman Sluga- Europäisches Weihnachtskochbuch

Rezepte – Bräuche – Spezialitäten

Speisen und Bräuche der europäischen Länder zur Weihnachtszeit in einem Kochbuch vereint: Das ist das Ergebnis eines besonderen Projekts in Zusammenarbeit mit Schulkindern aus den Gemeinden Kleinarl und Wagrain, letztere auch „Stille-Nacht“-Gemeinde. Ziel des Projekts unter der Leitung von Taliman E. Sluga war, Ähnlichkeiten und Besonderheiten der Bräuche und typischen Speisen europäischer Länder in der Weihnachtszeit herauszuarbeiten. So wurde aus dem Wagrainer „Advent der Kulturen“, zu dem sich jedes Jahr ein anderes Gastland im Sinne der Botschaft von Stille Nacht zu Völkerverständigung und Frieden mit Kulinarik und Kunsthandwerk präsentiert, ein Brauchtums- und Kochbuch mit Rezepten aus aller Herren Länder. „Erschmecken“ Sie die regionalen Besonderheiten der Länder!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Hinterlassen Sie Ihr Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein.