Seit 23. Oktober 2020 haben wieder Junkerfans die Möglichkeit, den Steirischen Jungwein bei Junkerwirten zu genießen oder direkt von Junkerbauern zu kaufen.

Nach dem Motto „Der Junker ist da!“ haben Junker-Winzer, Junker-Wirte und der gut sortierte Handel die heurige Junker-Saison am 23. Oktober eröffnet. Den Steirischen Junker kann man vielfach auch online kaufen. Gleich ganze verschiedene Junker-Pakete können Junkerfreunde unter www.buschenschank.at oder www.gesamtsteirische-vinothek.at bestellen.

Was den Steirischen Junker auszeichnet

Der Jungwein, der zum Steirischen Junker ernannt werden will, muss zuerst im Labor und vor einer sechsköpfigen Kostkommission als Qualitätswein bestehen. Dann erst prüft die Kostkommission, ob der junge Wein auch die Junker-Kriterien erfüllt.
Klassisch als trockener Weißwein, als Schilcher-Junker oder ganz in Rot: Jeder Steirische Junker schmeckt erfrischend und spritzig, besticht durch Eleganz und jugendlich-fruchtige Aromen. Der individuelle Geschmack jedes Steirischen Junkers beruht darauf, dass jeder Junkerweinbauer seinen eigenen Junker auf Basis seiner Rebsorten komponiert.
Der echte Steirische Junker trägt auf Flaschenetikett und Kapsel das Junkerzeichen mit dem Steirerhut und Gamsbart und dem ® der registrierten Marke.

Idealer Begleiter für die Küche

Der Steirische Junker eignet sich aufgrund seiner Frische nicht nur hervorragend als Aperitif. Er ist auch idealer Begleiter zu nicht schwerer Speisen, vor allem aus der saisonalen regionalen Küche.

Die Junkerwirte

Wirte, die besondere Weinkultur pflegen und die den bekanntesten und beliebtesten Jungwein Österreichs ihren Gästen exklusiv näher bringen, führen ab 23. Oktober 2020 keinen anderen Jungwein und bieten ihren Gäste ein spezielles Gericht oder Menü passend zum Junker an.