Am 15. März 2018 waren die erfolgreichen Kabarettistinnen zu Gast im Kindergarten Weitendorf und sorgte dort für große Begeisterung und strahlende Gesichter.  Mit dem Kindertheaterstück „Kerni Kürbis Abenteuer – Die Sonnenblume Sonnenschein“ sorgten die gebürtigen Steirerinnen Gudrun Nikodem-Eichenhardt (St. Stefan ob Stainz) und Michaela Riedl-Schlosser (St. Nikolai ob Daßling) sowie die Wienerin Caroline Athanasiadis für humorvolle Abwechslung und lachende Kinderaugen. Leiterin Susanne Schögler bedankte sich sehr herzlich beim in Wildon lebenden Manager der KERNÖLAMAZONEN Christoph Grassmugg, der diesen Kultur-Vormittag ermöglichte.

Am 19. Oktober 2018 kommen auch die Erwachsenen in diesen Genuss, denn da sind die KERNÖLAMAZONEN abends zu Gast im Schloss Wildon mit ihrem brandneuen Programm „WasWäreWenn“.

(Tickets: wildkultwildon.at)

 

Über das Stück: 

Helle Aufregung herrscht im Garten der Sonnenblume Sonnenschein, als die eigenwillige Opernsängerin einen Eindringling entdeckt: einen dicken Wanderkürbis, der auf der Wiese liegt und laut schnarcht. Dank der offenen und liebeswürdigen Art des kernigen Riesen sind jedoch bald alle Unterschiede und Vorurteile vergessen. Aus der einsamen und eigenbrötlerischen Diva wird eine strahlende Schönheit, zu der sich auch ein lispelnder, vergesslicher Maulwurf gesellt. Gemeinsam stimmt man lustige Melodien an, die Kernis gute Laune schnell auf Groß und Klein überspringen lassen. Das Publikum kann dabei aktiv am Geschehen teilnehmen: Es wird gesungen, getanzt und immer wieder sind es die Zuschauer, die die Handlung in Gang bringen.

Weitere Infos:

www.kernoelamazonen.at

http://www.wildkultwildon.at

Foto von l.n.r.: Susanne Schögler, Caroline Athanasiadis (Sonnenblume), Gudrun Nikodem-Eichenhardt (Kerni Kürbis), Michaela Riedl-Schlosser (Frau Maulwurf) und Christoph Grassmugg.