Mit dem „Digitalen Sozialatlas“  bietet die Stadtgemeinde Leibnitz als Plattform für
Information, Vernetzung und Wissensvermittlung eine gute Möglichkeit, sich einen Überblick über die vielfältige Angebotslandschaft der Sozialberatungsstellen in Leibnitz zu verschaffen. 

 „Damit schaffen wir eine bessere Orientierung und setzen Vorschläge, die aus der Bevölkerung kommen, direkt um!“, so Astrid Holler, Leiterin der Stabstelle Stadtentwicklung und Projektmanagement.

Zukunftsleitbild wird erarbeitet

Viele Angebote aus dem Sozialbereich sind über die Gemeindegrenzen hinaus nutzbar. So kommt der Sozialatlas auch BewohnerInnen des gesamten Bezirks zugute. „Dadurch werden wir unserer Bedeutung als Bezirkshauptstadt gerecht“, ergänzt Vizebgm. Helga Sams.

Ein Blick in den Sozialatlas lohnt sich, da er einen Überblick über Angebote in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Kultur, Freizeit und noch vieles mehr gibt. Im Laufe der Zeit werden immer mehr Angebote hinzukommen und noch genauere Informationen zu den einzelnen Angeboten zu finden sein. 

Verantwortlich für den Digitalen Sozialatlas ist Mag. Robert Konrad von der Stabstelle Stadtentwicklung und Projektmanagement der Stadtgemeinde Leibnitz. Anmerkungen und Rückfragen unter T 0664-88260653 oder robert.konrad@leibnitz.at.

www.sozialatlas.leibnitz.at