Erfreuliche Arbeitsmarktdaten melden Geschäftsstellenleiterin Anneliese Scheucher und das Arbeitsmarktservice Leibnitz für den heurigen Oktober im direkten Vergleich mit dem Vorjahr.

So war im Oktober 2022 im Vergleich zum Oktober 2021 ein Rückgang bei den arbeitslosen Frauen um 8,9 % und ebenso ein Rückgang bei den arbeitslosen Männern um 5,2 % zu verzeichnen. Ende Oktober 2022 waren im Bezirk Leibnitz insgesamt 1.804 Personen als arbeitslos gemeldet gewesen, was einen Rückgang um 138 Personen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres bedeutet. Einschließlich der 521 Schulungsteilnehmerinnen und Schulungsteilnehmer sind im Oktober 2022 in Summe 2.325 Personen arbeitslos und 37 Jugendliche auf Lehrstellensuche. 

Verteilung der Arbeitslosigkeit

„Von der Arbeitslosigkeit betroffen sind Personen jeglichen Alters!“, so Geschäftsstellenleiterin Scheucher. Bei den 811 Älteren (über 50 Jahre) waren um 8,3 % (oder 73 Personen) weniger vorgemerkt als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Bei der Gruppe der Ausländerinnen und Ausländer ist die Zahl mit 353 Vorgemerkten um 4 Personen (1,1 %) gestiegen. Bei den unter 25-Jährigen waren 155 arbeitslos gemeldet, was ein Minus von 5 Personen bedeutet. 816 Frauen und Männer sind beim AMS mit gesundheitlichen Vermittlungseinschränkungen vorgemerkt, davon sind 202 Personen anerkannte Behinderte.

Der Leibnitzer Arbeitsmarkt im Oktober

Beim AMS Leibnitz beobachtet man im Oktober viel Dynamik auf dem heimischen Arbeitsmarkt. So sind 563 Personen arbeitslos geworden und 598 haben die Arbeitslosigkeit auch wieder beendet. „Bei den offenen Stellen gab es im Oktober einen Zugang von 268 und 20 offenen Lehrstellen, dem gegenüber hatten wir 36 Zugänge an Lehrstellensuchenden. Der Bestand der sofort verfügbaren offenen Stellen beläuft sich auf 801 und der Bestand an sofort verfügbaren Lehrstellen auf 81“, weiß Geschäftsstellenleiterin Scheucher zu berichten

Daten vom September 2022

Es gab im Bezirk Leibnitz zuletzt im September 2022 insgesamt 38.332 unselbstständig Beschäftigte, wovon 17.732 Frauen und 20.600 Männer waren. Das bedeutet einen Anstieg der unselbstständig Beschäftigten um 0,8% im Vergleich zum September des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote vom September 2022 lag im Bezirk Leibnitz bei 4,4 %, was um 0,5 % weniger als im Vorjahr war und fast Vollbeschäftigung im Bezirk Leibnitz bedeutet.

Wichtige Information

Das AMS Leibnitz ersucht Personen, die arbeitslos sind oder es werden, sich per eAMS-Konto bem Arbeitsmarktservice arbeitslos zu melden. Der eAMS-Konto Zugang ist auch über den finanz-online Zugang möglich. Ebenso kann man sich auch noch direkt auf der AMS-Homepage arbeitslos melden.