Nein: Elektroauto zahlt die Kosten für Ihr Photovoltaik, Hauskraftwerk und Speicher.

Zeitungen und soziale Medien sind voller Horrormeldungen wie: Woher soll der Strom für die E-Mobilität kommen? Oder: Für Betriebe rentiert sich das Elektroauto nie. Wer sich aber umfassend informiert, erfährt das genaue Gegenteil: „Die Energie, welche wir ins Elektroauto stecken, ist die am besten veredelte und wirtschaftlichste Energie, die wir in der Eigen-Energieerzeugung zur Verfügung haben. Gerade Gewerbebetriebe könnten bis zu 250 Tage im Jahr ihren Fuhrpark vom eigenen Hauskraftwerk mit Energie versorgen“, so der Photovoltaik-Experte Dr. Andreas Piepenbrink.

„Die Sonne geht direkt durchs Dach in die Steckdose des Elektro-Autos“, erklärt Ing. Anton Lang die Nutzung von Sonnenstrom. „Mein Elektroauto wird mit Sonnenergie vom eigenen Hauskraftwerk betankt und spart bei 13.000 km/Jahr rund 1.000 Euro gegenüber einem Auto mit fossilem Kraftstoff.“ 

Ein Stromspeicher hat hier noch eine weitere wichtige Funktion: Er dient nicht nur zur Abdeckung des Hausenergieverbrauchs über Nacht, sondern fungiert auch als Zwischenpuffer für die Autoladung. Hier kommt es aber auf das optimale Zusammenspiel der einzelnen Komponenten an. Dies schafft man u.a. mit einer intelligenten Wallbox. So ist sichergestellt, dass ein E-Auto auch mit kostengünstiger Sonnenenergie geladen wird.

Beim Betrieb eines Hauskraftwerkes entsteht überhaupt kein CO₂-Ausstoß mehr. Eine moderne Photovoltaikanlage verbindet Klimaschutz mit Zukunftssicherung – durch eine gute Investition. Die Kosten für die Module auf dem Dach sind stark gesunken, zugleich wurde die Effizienz von Stromspeichern erheblich verbessert. Daher sollte das eigene Photovoltaik-Hauskraftwerk möglichst groß angelegt werden. Dann klappt es mit der Stromversorgung für den eigenen Haushalt und – in Verbindung mit einem Elektroauto – haben sich die Kosten in wenigen Jahren rentiert.

Kostenfreies Beratungsgespräch bei Ing. Anton Lang unter lang.anton@elektro-lang.at anfordern!

www.elektro-lang.at | 0664 1033033

+++ Weitere Beiträge zum Thema „E-kloar“ +++