Leibnitz Aktuell Online

Feierlicher Spatenstich für zahlreiche Zukunftsprojekte in Lebring

Foto: Heribert G. Kindermann, MA

Feierlicher Spatenstich für zahlreiche Zukunftsprojekte in Lebring
Juli 08
09:52 2019

LEBRING. Am Bauplatz am Lagerpostweg gleich vi-á-vis vom Parkplatz Philips-Straße 27 haben kürzlich Geschäftsführer Oliver Hohnhold und sein Team zum feierlichen Spatenstich für den Neubau eines Bürogebäudes und einer Montagehalle eingeladen.
Das bereits seit 19 Jahren in Lebring ansässige südsteirische Unternehmen Autforce Automation mit jahrelanger internationaler Erfahrung und hochqualifizierten Mitarbeitern hat sich bereits als zuverlässiger Partner der produzierenden Industrie etabliert. Am aktuellen Standort ist der Platz aufgrund des Geschäftserfolges zu mittlerweile zu klein geworden.
„Mit unseren Kernbereichen Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Software können wir unseren Kunden als Komplettanbieter den bestmöglichen Service bieten. Mit dem Bau des neuen Betriebsgebäudes gehen wir einen großen Schritt in Richtung erfolgreicher Zukunft und können unsere Stellung als zuverlässiger Arbeitgeber der Region ausbauen. Denn die Mitarbeiterzahl wird sich von derzeit 40 auf etwa 70 erhöhen“, betonte GF Hohnhold bei der Spatenstichfeier.

Gute Kooperation mit Behörden
GF Hohnhold lobte die produktive und positive Zusammenarbeit mit den Behörden bei der Planung des 1000 Quadratmeter großen Bürogebäudes und der Assemblierungshalle. „Bei uns werden Maschinenteile zusammengebaut und danach als fertige Maschine zum Kunden abtransportiert. Dafür benötigen wir eben auch eine Montagehalle. Der erste Bauabschnitt umfasst 1000 Quadratmeter. Im zweiten und dritten kommen dann noch einmal 2000 Quadratmeter bzw. 1000 Quadratmeter hinzu. In zehn Jahren werden wir den Mitarbeiterstand auf 200 erhöhen. Wir sehen uns auch als Wohlfühlpartner für unsere Mitarbeiter, denen wir ein optimales Arbeitsumfeld bieten wollen“, so GF Hohnhold.

Die Lebringer NRAbg. Daniela List, sie hat am 1. Juli das Mandat von Neo-Volksanwalt Werner Amon im Nationalrat übernommen, zollte dem Unternehmen großen Respekt und Wertschätzung für die Erweiterung des Standortes. „Die Digitalisierung 4.0 ist für Mitarbeiter und Unternehmen eine große Herausforderung. Autforce Automation ist dafür bestens gerüpstet und diesbezüglich der Zeit sogar voraus“, lobte NRAbg. List.
Bgm. Franz Labugger, der Autforce Automation bei der Auswahl des Standortes unterstützt hat, freute sich ebenfalls über die Erweiterung des Unternehmens und für die Entscheidung für Lebring als Standort. „Unsere politischen Ziele sind Unterstützung der Unternehmen und zukunftssichere Ansätze, die ein Wachsen des Betriebes ermöglichen, das dafür sorgt, dass Arbeitsplätze in der Region geschaffen werden“, fasste Bgm. Labugger zusammen.
Zur musikalisch umrahmten Spatenstichfeier samt Spanferkel waren auch u.a. auch Andreas Lackner von der SFG, Vizebgm. Dir. Johann Kießner-Haiden, Bauamtsleiter DI Andreas Höfer, GR Helmut Kvas, sowie Max Stoisser und Gerwin Kortschak von planconsort auf die Baustelle gekommen.

Ähnliche Artikel

Newsletter




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen