Die Florians der Freiwillige Feuerwehr Kaindorf an der Sulm wurde am Nachmittag des 24. Mai 2022 zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen gerufen.

Kollision dreier Fahrzeuge

„Insgesamt drei Fahrzeuge kollidierten auf der B74 zwischen der Finkkreuzung“ und dem Kreisverkehr. Unmittelbar nach Eintreffen am Unfallort wurde doppelter Brandschutz aufgebaut und die Unfallstelle abgesichert“, berichtet uns Nicolas Scheikl, der bei der Freiwilligen Feuerwehr Kaindorf an der Sulm für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Zwei Verletzte

Durch den Zusammenstoß hatten sich sich zwei Personen verletzt. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz wurden die Verletzten betreut. Für die Dauer des Einsatzes wurde eine örtliche Umleitung durch das Ortsgebiet von Kaindorf eingerichtet. Während Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Roten Kreuzes die Versorgung und den Abtransport der verletzten Personen in das Krankenhaus durchführten, wurde die Fahrbahn von umherliegenden Fahrzeugteilen gereinigt und ausgeflossene Kfz-Betriebsmittel gebunden. Schlußendlich sorgte ein örtliches Abschleppunternehmen für den Abtransport der Unfallfahrzeug.