Die Betreiber der Brennerei Edle Tropfen Selinschek in Pichla bei Mureck, Gemeinde St. Veit in der Südsteiermark, konnten heuer gleich zwei besondere Erfolge feiern.

Anfang März fand in Wieselburg die Verleihung „Das goldene Stamperl“, die größte Edelbrandprämierung Österreichs, statt. Insgesamt wurden 1.761 Edelbrände und Liköre aus allen neun Bundesländern eingereicht. Nach dem Erfolg 2019 wurde der Rosenblütenmuskateller der Familie Selinschek wieder zum besten Traubenbrand Österreichs ausgezeichnet und mit dem goldenen Stamperl prämiert.

Ganz besonders groß ist die Freude auch über eine Urkunde der Destillata, der größten Edelbrandprämierung in Mitteleuropa. Wieder wurde der Rosenblütenmuskatellerbrand ausgezeichnet. Der Brand wurde von der Fachjury zum Edelbrand des Jahres prämiert.

„Im Zuge dieser Prämierung wurde unser Betrieb auch als ‚Betrieb mit höchster Qualität‘ ausgezeichnet. Leider wurde die für den 13. März geplante Gala im Casino Baden wegen der Corona- Krise abgesagt. So wurde uns die Auszeichnung per Post zugestellt. Als Edelbrandsommelier bin ich besonders stolz innerhalb kürzester Zeit gleich bei zwei Prämierungen zu gewinnen“, freut sich Robert Selinschek.


EDLE TROPFEN SELINSCHEK
Robert Selinschek
Pichla bei Mureck 3
8481 St. Veit in der Südsteiermark
0664/4420782
www.edle-tropfen.at