Starkes Zeichen für regionale Qualität: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger und Landesrat Hans Seitinger betonten bei der Überreichung der Auszeichnungen die Systemrelevanz der Landwirtschaft. 

In der Steiermark werden laufend neue Betriebe mit dem Gütesiegel AMA GENUSS REGION zertifiziert. Darunter die Fleischerei Mosshammer von Josef Mosshammer in Graz, der Direktvermarktungsbetrieb von Eva und Hannes Zach aus Pertlstein sowie das Gasthaus Stainzerbauer in Graz. „Für uns war sofort klar, dass wir in das neue System umsteigen. Endlich haben wir ein staatlich anerkanntes Zeichen für unsere Arbeit und unsere Produkte. Wir setzen auf die Bekanntheit des Zeichens, das uns bei der Vermarktung unterstützen wird“, so die Betriebe unisono. 

Hinweis auf hochwertige Lebensmittel aus der Region

Basis für die Auszeichnung sind die Richtlinien für das von der EU anerkannte Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem. Bäuerliche Direktvermarkter, Lebensmittelmanufakturen sowie die Gastronomie und die Hotellerie können daran teilnehmen. „Regionalität und Qualität der heimischen Lebensmittel hatten noch nie eine so große Bedeutung. Die Coronavirus-Krise hat gezeigt: Die Landwirtschaft ist systemrelevant. Unsere Bäuerinnen und Bauern liefern 365 Tage im Jahr Lebensmittel in Top Qualität. Mit der Weiterentwicklung der Genuss Regionen haben wir nun den nächsten, wichtigen Schritt gemacht. Das GENUSS REGION – Gütesiegel gibt den Konsumenten Orientierung und schafft einen Mehrwert für die Betriebe“, so Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger.

„Das Gütesiegel AMA Genuss Region ist eine wichtige Initiative, denn vor allem die Corona-Krise hat gezeigt, dass Regionalität und die Selbstversorgung mit Lebensmitteln wichtiger denn je sind. Gerade bei uns in der Steiermark haben wir Genuss im Blut. Wir sind Tourismusland, Kulturland, Weinland und Genussland – diese steirische Lebensfreude darf uns auch in herausfordernden Zeiten nicht verloren gehen“, freut sich Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Erfreut zeigt sich auch der steirische Agrarlandesrat Hans Seitinger: „Das neue Gütesiegel ist für die Konsumentinnen und Konsumenten ein verlässlicher Hinweis auf hochwertige Lebensmittel aus der Region.“ Der Landesrat verweist auch darauf, dass das Land Steiermark bei allen Lebensmittel-Beschaffungen höchsten Wert auf Regionalität und Saisonalität legt. 

Von gemeinsamer Kommunikation profitieren

Die teilnehmenden Betriebe profitieren von der gemeinsamen Strategie in der Kommunikation und Vermarktung. Ab September ist ein Vertriebs- und Vermarktungsschwerpunkt geplant sowie eine österreichweite Datenbank im Internet, in der alle Direktvermarkter, Manufakturen und Gastronomen aufgelistet sind. So können Konsumenten und Wirte schnell und unkompliziert Betriebe und Spezialitäten in ihrer Region suche und finden. 

Mehr unter www.genussregionen.at