Bereits am Vortag des Valentinstags gab es für Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang blumige Grüße von einer echten Hoheit.

Die 22-jährige Blumenkönigin Elisabeth Schweitzer aus St. Stefan im Rosental, die seit Februar 2019 das Blumenland Steiermark regiert, beschenkte die Landesspitze in der Grazer Burg mit Blumen und überbrachte Valentinsgrüße.

Sag es durch die Blume

„Der Blumenschmuck genießt in der Steiermark – nicht zuletzt auch durch die gute Arbeit und das große Engagement der steirischen Gärtner und Floristen sowie verschiedener steirischer Vereine einen hohen Stellenwert. Die steirische Blumenpracht macht einen wichtigen Teil der weiß-grünen Lebensqualität aus und auch das Schenken von Blumen ist eine schöne Tradition″, betonte Schützenhöfer und Lang, die der Blumenkönigin Elisabeth II. und ihrer Delegation herzlich für ihren Besuch und die prächtigen Blumensträuße dankten.

Elisabeth II. wurde im Februar 2019 zur neuen Blumenkönigin der steirischen Gärtner und Floristen gekrönt. Ihre Lehre zur Gärtnerin hat sie im Jahr 2016 abgeschlossen, die Lehrabschlussprüfung zur Floristin absolvierte sie im März 2018. Im Jahr 2019 hat sie außerdem die Berufsmatura erfolgreich abgelegt.