Nun hat auch der Leibnitzer Maler Hendrik E. Sieders einen künstlerischen Beitrag zum Projekt „Schule Äthiopien“ von Peter Krasser geleistet.

Unter dem Motto „Ein Holland-Rad“ für Äthiopien spendete dieser Tage der Leibnitzer Maler Hendrik E. Sieders (im Bild links mit Peter Krasser) eines seiner Werke und überreichte das Bild an Projektleiter Peter Krasser. Das bildnerische Werk des gebürtigen Niederländers mit dem Titel „Ein Holland-Rad“ wird bei der großen Kunst-Auktion in der Hochgalerie des Grazer Steiermarkhofes am 20. Jänner 2022 zugunsten von „Schule Äthiopien“ versteigert werden. 

„Schule Äthiopien“

Bereits seit dem Jahr 2002 betreibt Peter Krasser aus Wies ein von ihm und Edith Krasser initiiertes humanitäres Projekt mit dem Ziel, im Hochland von Äthiopien Schulen zu errichten. Mittlerweile konnten dank der dauerhaften Initiative des Weststeirers schon 14 Schulen für mehr als 17.000 Kinder gebaut und über 2 Millionen Euro in „Schule Äthiopien“ investiert werden.