Unter der Devise „Raus aus Öl und Gas“ touren die steirischen Grünen aktuell durch die Regionen, um über Möglichkeiten des Umstiegs auf saubere Heizsysteme zu informieren. So wurde jüngst auf dem Weinhof Kollerhof-Lieleg über die neuen Fördermöglichkeiten informiert.

Bei der Zwischenstation bei der „Raus aus Öl und Gas“-Tour am Eichberg standen als Expertinnen und Experten der Grüne Bundesrat Andreas Lackner, Energieberater und Architekt Johannes Breitling, GF Alois Haselbacher (Nahwärme Tillmitsch) und Harald Lieleg vom Weingut Kollerhof-Lieleg zur Verfügung. Ganz in der Nähe von Leutschach, mitten im Naturpark Südsteirisches Weinland, wird hier Wein nachhaltig produziert. Unter anderem steht eine Photovoltaikanlage zur Verfügung und wird in einem Niedrigenergiehaus gewohnt.

Fazit der Veranstaltung

„Es war auch am Kollerhof wieder deutlich, dass es viele Menschen gibt, die bereits seit Jahren die Energiewende leben und durch die jetzigen historischen Energiegesetze zusätzlichen Rückenwind bekommen“, so BR Lackner.

„EAG Tour Leutschach“ (v.l.n.r.) Harald Lieleg (Weingut Kollerhof-Lieleg), Bundesrat Andreas Lackner, Energieberater Architekt Johannes Breitling und GF Alois Haselbacher (Nahwärme Tillmitsch).