Leibnitz Aktuell Online

Jugendzentrum „Wave“ nach Sanierung feierlich eröffnet

LA/Klapsch

Jugendzentrum „Wave“ nach Sanierung feierlich eröffnet
Oktober 05
16:02 2019

LEIBNITZ. Am Samstag wurde das Leibnitzer Jugendzentrum „Wave“ in der Klostergasse wieder eröffnet. In den letzten neun Monaten wurde dafür gesorgt, dass sich die Jugendlichen in den Räumlichkeiten des ehemaligen Café Oswald wieder rundum wohlfühlen können. 

Sieht man sich das „Wave“ heute an, kann man kaum glauben, dass das Gebäude in der Klostergasse 25 Ende des Jahres wegen akuten Sanierungsbedarfs gesperrt werden musste. In den Wänden gab es Sprünge, Nässe und Schimmel sorgten darüber hinaus für Probleme. Heute kann davon keine Rede mehr sein. Die Gemeinde hat umfassend saniert und die Leiter des Jugendzentrums, Martha Ortner und Max Pratter, für eine gemütliche Innengestaltung gesorgt.

Ein Ort zum Austausch

Eine neue, schön eingerichtete Küche mit genügend Sitzmöglichkeiten zum gemütlichen Trinken und Essen, ein Aufenthaltsraum samt Couch, Fernseher, Wuzzler und einem Billardtisch zur Unterhaltung sowie ein Büro, das von den Jugendlichen als Rückzugsort genutzt werden kann – diese Räumlichkeiten laden zum Verweilen ein. Die Leiter des Jugendzentrums sind jedenfalls sehr erleichtert und dankbar, dass die Umbauarbeiten nun erfolgreich beendet wurden und sie ihrer Schützlinge jetzt wieder in schönen vier Wänden aufgehoben wissen.

Auch Bürgermeister Helmut Leitenberger, der neben vielen weiteren Vertretern der Stadtgemeinde zur Eröffnungsfeier gekommen ist, freut sich über die gelungene Umgestaltung: „Es hat sich viel verändert in den letzten Monaten. Der Umbau ist sehr gut gelungen. Es ist toll geworden, hier können sich die Jugendlichen jetzt richtig wohlfühlen.“

Außengestaltung in Planung

Auch Astrid Holler von der Stadtentwicklung Leibnitz war vor Ort und hat zusammen mit den Besuchern Ideen für die Gestaltung des Außenplatzes gesammelt, denn das Jugendzentrum hat gemeinsam mit der Stadtentwicklung einen Beteiligungsprozess gestartet. Jeder kann sich einbringen und seine Wünsche bzw. Ideen für die Gestaltung des Freiplatzes vor dem Jugendzentrum bekanntgeben. Es soll ein Platz werden, wo sich alle Generationen treffen und austauschen können.

 

 

Ähnliche Artikel

Newsletter




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen