Das Trio “Triade” wird am Freitag, dem 15. Oktober 2021, ab 19 Uhr im LGV-Saal der Franz-Koringer-Musikschule der Stadt Leibnitz eine echte Welturaufführung bieten.

Trotz der Coronalockdowns des Vorjahre haben sich die Studentin Kristin Sophie Hütter (Klavier) sowie die Studenten Ivan Glebov (Violine) und Rafael Catalá jun. (Violoncello), alle drei studieren an der Grazer Kunstuniversität, als „Trio Triade“ formiert. „Es war schon zu Beginn klar, dass das musikalische Verständnis untereinander perfekt harmoniert“, betont Hütter aus Leitring.

Feines Repertoir

Unter der Betreuung von Prof. Chia Chou von der Kunstuniversität Graz haben die drei jungen MusikerInnen ein fein sortiertes Repertoir erarbeitet, das in Zukunft auch im Rahmen mehrerer Kammermusikwettbewerbe präsentiert werden soll.
Der Konzertabend am 15. Oktober 2021 in der Musikschule Leibnitz wurde aus Stücken des ersten Teiles eines Wettbewerbsprogrammes als „Selektion – 1. Triade“ zusammengestellt. Mit dem von Rafael Catalá sen. eigens für das „Trio Triade“ komponierten Werk „Triage“ sogar eine Welt-Uraufführung.

Besuch des Konzerts

Aufgrund der aktuellen Lage wird um Anmeldung des Konzertbesuchs unter Tel. 0664/4045754 ersucht und auf die Beachtung der aktuell geltenden Coronamaßnahmen (3-G-Regel) verwiesen.