Die Visitenkarte von Dr. Klaus Edlinger ist etwas länger geworden! Das in Leibnitz lebende mediale Multitalent trägt nun auch den Berufstitel Professor.

In Anerkennung seiner Verdienste als Autor (von bisher 18 Büchern), seiner Arbeit als Vortragender und Kommunikationstrainer und  seiner Lehrtätigkeiten an den Universitäten und Fachhochschulen Wien, Leoben und Graz hat der Bundespräsident dem bekannten ehemaligen Journalisten und Moderator Dr. Klaus Edlinger den Berufstitel Professor verliehen.

Festakt in Klagenfurt

Die Überreichung der Verleihungsurkunde fand in Anwesenheit zahlreicher Prominenz vor viel Publikum im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung durch den Kärntner Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser statt. Wir gratulieren dem „ausgezeichneten“ Professor Klaus Edlinger sehr herzlich! Der leidenschaftliche Journalist, der seit fünf Jahren in Leibnitz lebt, hat ja durch zahlreiche Artikel für „Leibnitz aktuell“  immer wieder ein fundiertes Bekenntnis zur Bedeutung des regionalen Journalismus abgelegt.

Kärntens Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser betonte in seiner Laudatio, dass Professor Dr. Edlinger für Objektivität beim Rundfunk gesorgt habe und bei dem Journalisten in der Berichterstattung Internationalität und Regionalität den gleichen Stellenwert gehabt haben.

LH Peter Kaiser und LR Martin Gruber übergeben Klaus Edlinger die Verleihungsurkunde zur Führung des Berufstitels Professor.

Professor Dr. Edlinger hat sich als österreichischer Journalist, Persönlichkeits-Coach, Kommunikations-Trainer und Autor einen Namen gemacht. Dem heimischen TV-Publikum in bester Erinnerung geblieben ist Prof. Dr. Edlinger vor allem auch aufgrund seiner zehnjährigen Tätigkeit als Moderator von ZiB 1 und ZiB 2. Der Schriftsteller gibt Jahr für Jahr Dutzende Lesungen im In- und Ausland und war zuletzt mit seiner Harley Davidson auch bei der jüngsten Harley-Woche am Faaker See mit dabei.