Zwar steht der Bikepark Flavia Solva bereits seit einigen Wochen allen Bikerinnen und Bikern zur Benützung zur Verfügung, am Montag (18.7.) wurde er im Rahmen eines Besuchs von Landeshauptmann-Stv. Anton Lang nun aber auch feierlich eröffnet.

Stolz präsentierten Mitglieder vom Alpenverein Leibnitz und Vertreter der Marktgemeinde Wagna LH-Stv. Anton Lang den neuen Bikepark inklusive Technikparcours, der im Römerdorf Wagna bereits fleißig genutzt wird und den Kindern und Jugendlichen sichtlich viel Freude bereitet.

„Wir merken, wie wichtig es ist dass unsere Kinder ihre Motorik und Geschicklichkeit trainieren, das ist wichtig für die Fahrradprüfung aber auch für mehr Sicherheit im Freizeitsport“, erklärt Bürgermeister Peter Stradner die Notwendigkeit des Bikeparks und freut sich sehr, dass der Entschluss zum Bau im Gemeinderat einstimmig getroffen wurde. So waren bei der feierlichen Eröffnung mit Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang auch die beiden Vizebürgermeister Johann Ritter und Ferdinand Weber anwesend. Dank sprach Bgm. Stradner dem Gemeindereferenten LH-Stv. Lang für die finanzielle Unterstützung in Form von Fördermittel seitens des Landes aus.

Dieser zeigte sich bei seinem Augenschein vor Ort begeistert vom gelungenen Projekt, lässt aber lieber den geschickten Jugendlichen beim Pumpen den Vortritt.

Besuch bei der Fahrschule Hotter

Nachdem Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang gemeinsam mit Bürgermeister Peter Stradner, Vizebürgermeister Johann Ritter, Vizebürgermeistern Ferdinand Weber und Johannes Bartl vom Alpenverein feierlich das Band zur Eröffnung des Bikeparks durchtrennte, ging es im Anschluss noch zu einer kurzen Betriebsbesichtigung zur Fahrschule Hotter, die seit wenigen Wochen ihre Zelte in der Marburger Straße 134 in Wagna aufgeschlagen hat und sich an ihrem neuen Standort inklusive Übungsplatz richtig wohlfühlt.

Viel Erfolg an ihrem neuen Standort wünschten der Fahrschule Hotter LH-Stv. Lang und Bgm. Stradner.