Liebe Leserinnen und Leser!
Liebe Partner von LEIBNITZ AKTUELL!

Die neue Ausgabe von LEIBNITZ AKTUELL ist da! Nach der Nationalratswahl beschäftigen wir uns im Oktober-Heft damit, wie sich die politische Landschaft nachhaltig verändert hat. Interessiert hat uns ebenso, wer künftig im Hohen Haus in Wien unsere regionalen Interessen vertreten wird. 

Im aktuellen Interview erzählt uns der Aktivist und Politikwissenschafter Max Zirngast von seiner herausfordernden Zeit in der Türkei und seine Vortragsreisen.

Am 31. Oktober ist Weltspartag. Doch die ursprüngliche Bedeutung, den Spargedanken zu wecken, hat sich gewandelt. Daher haben wir bei steirischen Banken nachgefragt, warum man angesichts niedriger Zinsen überhaupt noch sparen soll. 

Die Seggauberger Florianijünger haben ihr neues Rüsthaus von Stadtpfarrer Dechant Anton Neger segnen lassen und die offizielle Eröffnung groß gefeiert.

Zu Wort kommen ferner mit Grete Kirchleitner und Daniela Posch auch zwei Bäuerinnen, die ihren Beruf als Berufung sehen.

Unter dem Motto „Morgenstund‘ hat Gold im Mund“ suchen wir das liebste Frühstückslokal unserer Leserinnen und Leser. Auf der Facebook-Seite von LEIBNITZ AKTUELL wird ab sofort bis 30. Oktober darüber abgestimmt. Wer beim Voting mitmacht, kann einen Gutschein für ein Frühstück für Zwei gewinnen.

Die Sulmtalbahn dampft in einem Dokumentarfilm von Dr. Heimo Holik und Dietmar Zweidik wieder durch das Sulmtal. Wir sprachen mit einem, für den der Sulmtaler seinerzeit als Aufwecker fungiert hat.

Viel Spaß beim Lesen wünscht das Team von LEIBNITZ AKTUELL!

+++ HIER GEHT’S ZUM E-PAPER DER OKTOBER-AUSGABE +++