Leibnitz Aktuell Online

Leibnitzer Oldtimerfreunde am steirischen Spielberg

Foto: Heribert Kindermann, MA

Leibnitzer Oldtimerfreunde am steirischen Spielberg
September 16
08:11 2019

MURTAL. Die Jahresausfahrt des Leibnitzer Oldtimer-Club führte zahlreiche Mitglieder mit ihren Zeitmaschinen vom 13. bis 15. September 2019 auf eine abwechslunsreiche Zeitreise ins Murtal. Erste Station der dreitägigen und von Robert Nebel und Gerhard Hüttl einmal mehr perfekt organisierten Zeitreise war das Lipizzanergestüt Piber. Die Leibnitzer Oldtimerfreunde erhielten im Rahmen eines einstündigen Rundgangs samt Gestütsführung interessante Einblicke die lange Geschichte der edlen „weißen Pferde“ von denen nur die Besten und talentiertesten den Sprung in die Spanische Hofreitschule nach Wien schaffen.

Red Bull Ring Tour
Auf dem Weg zum Quartier in Rattenberg nahe der Rennstrecke lockte allerdings noch eine beeindruckende Red Bull Ring Tour in Spielberg. Rennstrecke, Ausstellung, Rennleitung, Pressecenter und Siegertribüne waren die beeindruckenden Stationen des dank der großartigen Initiative von Dietrich Mateschitz geschaffenen Spielbergs.

Aha-Erlebnis bei Auto Reiterer
Ins Staunen kamen die Leibnitzer Oldtimerfreunde dann auch bei Auto Reiter in Fohnsdorf. Wolfgang Reiter sen. und jun. bereiteten den Leibnitzern einen herzlichen Empfang und spendierten gleich ein Fass kühlenden Gerstensaft, um den Durst der Südsteirer nicht nur auf Autos und Oldtimer zu stillen. Bei Auto Reiter beschäftigt man sich seit 20 Jahren intensiv mit dem Thema Oldtimer, insbesondere der Marken Porsche und Mercedes. Aktuell stehen samt den Neuwagen 382 Autos auf dem Gelände und in den Hallen. Von der Motorenrevision über Instandsetzung bzw. Reparatur von Getrieben, Fahrwerksreparaturen, Karosseriearbeiten bis hin zur vollständigen Restauration lässt Auto Reiterer selbst den ältesten Oldtimer in neuem Glanz erstrahlen und wie neu aussehen.
Mit einem Feuerwerk an Eindrücken endete der erste Tag schließlich im Hotel Perschler in Rattenberg.

Grand-Prix-Atmosphäre am Schönberghof
Rennatmosphäre schnupperte die Gruppe von PS-interessierten Oldtimerfreunden am Samstag bei einem Ausflug zum Schönberghof mit prächtigem Blick von der Terrasse auf den Red Bull Ring. Für ein Erinnerungsfoto nahmen die Oldtimerfreunde sogar auf der Renntribüne Platz.
Weiter führte die Reise schließlich nach dem Mittagessen im Thalberghof auf über 800 Metern Seehöhe ins benachbarte Judenburg. Leckerbissen waren der Besuch des kleinen, aber feinen Puch-Museums und ein Ausflug ins Universum im Sternenturm im Stadtzentrum von Judenburg.

Der Geschichte auf der Spur
Auf der Heimfahrt bezwang der Konvoi von Leibnitzer Oldtimerfreunden noch die Serpentinen hinauf zur Burg Oberkapfenberg. Die lange Geschichte der Stubenberger wurde bei der einstündigen Führung der über 750 Jahre alten mächtigen Burganlage lebendig.

Kulinarisches Finale
In Frohnleiten im Restaurant Volkshauspark ließ man die Jahresausfahrt kulinarisch ausklingen, ehe in Gruppen die Heimreise über Landes- und Bundesstraßen oder über die Autobahn angetreten wurde.

Ähnliche Artikel

Newsletter




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen