LeibnitzKULT lädt im Oktober zu einem vielfältigen Programm ein. Besonders gespannt darf man auf die Uraufführung der Musicalette „Die Unbekannte“ sein, für die wir auf Facebook 2 x 2 Karten verlosen. 

Der Herbst ist auch im kulturellen Programmreigen von LeibnitzKULT der farbenprächtigste und bunteste im ganzen Jahr. Nachfolgend ein Vorgeschmack, was alles ins Haus steht. 

Vormärz spricht

Freitag, 8. Oktober, Altes Kino Leibnitz  

Es herrscht Aufregung am Österreichischen Hof. Vormärz ist nicht aufzufinden! Doch er hat etwas von einem Kabarettauftritt erwähnt. Dann ist er auch schon aus dem Schloss nach Leibnitz geeilt.

Rudi Schöller ist zwar als stummer Diener Vormärz aus „Wir sind Kaiser“ bekannt, doch wenn er spricht, hat er einiges zu sagen. Über den modernen Alltag, das Leben in einer Beziehung, die Auswüchse der Digitalisierung, Ernährungstrends, Italien-Urlaube, Fernsehgewohnheiten, Demokratie oder Fake News. Er schlüpft in verschiedenste Rollen, in denen man den einen oder andern Zeitgenossen wiedererkennen wird. Ob er diesmal etwas zu lachen hat, wird man sehen. Das Publikum auf jeden Fall.

„Die Unbekannte“

Samstag, 16. Oktober, 19 Uhr, Altes Kino Leibnitz

Hochkarätig besetzt wird die Uraufführung der Musicalette „die Unbekannte“ (frei nach dem Buch „Krähenfüße“ von Ferdinand Traun) über die Bühne gehen. Darin verschmelzen die Wiener Operette und das Musical zu einem neuen Genre. An Handlung und Konzept angepasst, bietet die Musik eine breite Palette an Stilen von der klassischen Ballade über Schlager- bis hin zu Trendmusik. An die Operette angelehnte Klänge sind ebenso dabei.

„Die Seidenstraße“

Samstag, 21. Oktober, 19.30 Uhr, Kulturzentrum Leibnitz 

Schon Marco Polo bereiste mit der Seidenstraße den längsten interkontinentalen Fernhandelsweg der Welt und begründete deren Mythos. Die abenteuerlichen Geschichten der Kaufleute und Mönche von sagenumwobenen Städten, todbringenden Wüsten und himmelhohen Gebirgen, die von den Karawanen überwunden werden mussten, begründeten den Zauber, der die Seidenstraße noch heute umgibt.

Bruno Baumann ist den Spuren der alten Karawanenwege gefolgt, immer und immer wieder, durch Wüsten und Steppen, über mehrere der höchsten Gebirge der Welt.

Weitere Veranstaltungen im Alten Kino:

  • Sonntag, 10. Oktober, Kunstreise: Im Memorian Werner F. Uhl
  • Dienstag, 12. Oktober, KUG Tuesday: „Derek Plunkie’s Dialekt“
  • Freitag, 22. Oktober, Toller Ranz: „Die Ranzler“ mit Jazz
  • Donnerstag, 28. Oktober, Spinning Wheel: „Celtic Halloween“

Tickets für die beschriebenen Programmpunkte und noch viele weitere Veranstaltungen gibt es auf www.leibnitzkult.at. Nähere Infos unter T 03452 76 506.