Es ist ein mehr als ein außergewöhnliches Kochbuch. „Essen, ganz ehrlich“ ist keine bloße Sammlung von Rezepten, sondern inspiriert zur nachhaltigen Küche und gibt Einblicke in die ökologisch wertvolle Produktion von Lebensmitteln.

KURHAUS Bad Gleichenberg Küchenchef Karl Feyrer führt Sie in diesem Kochbuch genussvoll durch die Philosophie der KURHAUS-Küche. Hier wird die einfache und regionale Küche zelebriert und Nachhaltigkeit wahrhaftig gelebt. Zero-Waste ist nicht nur ein Trend, es spiegelt die Wertschätzung für unsere Natur und unsere wertvollen Lebensmittel wider.

ESSEN, GANZ EHRLICH.

Ein Buch, das auf der Zunge zergeht. Geschichten und Gerichte aus der Kurhaus-Küche. Karl Feyrer hat klare Prioritäten. Fragt man ihn nach seiner Küchenphilosophie, kommt es wie aus der Pistole geschossen: Keine Fertiggerichte, ein bisschen Bio und ganz viel Regionales. Er nennt das „ehrliche Küche“.

„Dieses Buch ist meine Liebeserklärung an das Selberkochen und ein Appell an Sie, es mir gleich zu tun. Alle Rezepte stammen aus meiner ganz persönlichen Sammlung und folgen meiner Philosophie, vorwiegend mit jenen Produkten zu arbeiten, die ich gerade zu Hause habe. Für mich ist ein achtsamer Umgang mit Lebensmitteln essentiell, dazu braucht es keine Inspiration. Es braucht lediglich das Wissen, wie Sie aus einem einzigen Grundrezept heraus viele verschiedene Speisen ableiten können“, so der Küchenchef des KURHAUS Bad Gleichenberg.

Das genussvolle Werk wird noch mit einer Prise Roman gewürzt: der südsteirische Autor Michael Nehsl ergänzt mit seiner humorvollen Geschichte rund um den fiktiven Kurgast Werner Walther Lessiak das Kochbuch.

Erhältlich ist „Essen, ganz ehrlich“ im KURHAUS Bad Gleichenberg.