„Wir dürfen unseren Nikolaus in der Leibnitzer Innenstadt im Freien, nach Beendigung des Lockdowns, erwarten. Unseren Nikolaus haben wir gerufen, und er wird verspätet aber doch jeweils an den Freitagen, Samstagen und Sonntagen bis Weihnachten die Innenstadt im Umkreis des Hauptplatzes, der Schmiedgasse und der Grazergasse besuchen.

Selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsmaßnahmen und vorausgesetzt einer Beendigung des Lockdowns.

Mit dieser Nikolo-Aktion wollen wir nicht nur unsere regionale Tradition leben und in Erinnerung rufen, sondern besonders den Kindern in dieser schwierigen Zeit eine kleine Freude bereiten. Übrigens, unser Nikolo freut sich schon darauf und ist in guter Begleitung, denn auf die Kinder wartet auch eine kleine Überraschung! Unser Nikolaus „stapft im Freien“ herum und freut sich über jedes Kind.   

Mein Team und ich stehen in unserer Gemeinderatsarbeit immer für die Leibnitzer und Leibnitzerinnen ein. Und dies unter der Prämisse, was brauchen wir jetzt ganz dringend in Leibnitz und welche Projekte gilt es, zukünftig umzusetzen. Gerade in dieser schweren Zeit wollen wir Mut, Kraft und Optimismus säen, und es ist umso wichtiger, dass wir uns untereinander unterstützen und helfen.

Daher wünschen wir Ihnen, werte Leibnitzer und Leibnitzerinnen,  Mut, Optimismus und Gesundheit in dieser schwierigen Zeit.

Wir wünschen schöne Weihnachten im Kreise Ihrer Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr!“

Ihre Manuela Kittler samt Team