Der kleine Emil hat es von Kindesbeinen an alles andere als leicht in seinem noch jungen Leben. Erleichterung bieten ihm nur teure Spezialschuhe. Deren Anschaffung unterstützt nun das Physikotherapeutische Institut Leibnitz mit einer Spende.

Emil muss an beiden Beinen ständig Schienen tragen und kann deswegen keine handelsüblichen Schuhe tragen. Entsprechende Spezialschuhe kosten natürlich dementsprechend mehr und sind nicht leicht zu finanzieren.

Unterstützung vom PIL

„Deshalb haben wir mit einer Unterstützung von € 380,- ausgeholfen. Ein herzliches Dankeschön geht wiederum an Frau Andrä-Heil von der Frühförderstelle  LIFFT und ebenso an den Wirtschaftsbund, der einmal mehr mit einer kleiner Unterstützung geholfen hat“, so GF Anneliese Zöhrer vom Physikotherapeutische Institut Leibnitz, die dem kleinen Emil bei seinem Besuch im PIL auch gleich einen „Pili“ geschenkt hat.