top of page

Ausstellung in memoriam Werner F. Uhl
 in Leibnitz



Die Kulturinitiative der Pfarre Leibnitz wurde nunmehr bereits im Jahr 2014 von Kurt Hochsam und Werner F. Uhl ins Leben gerufen. Anlässlich des 10-Jahre-Jubiläums von Kultur Pfarre Leibnitz wurde dieser Tage im Zuge einer berührenden Feier und mit zahlreichem Publikum die Ausstellung in memoriam Werner F. Uhl im Leibnitzer Pfarrsaal eröffnet.


Rückschau auf zehn Jahre Kultur Pfarre Leibnitz



Nach einem eindrucksvollen Rückblick auf die ersten 10 Jahre Kultur Pfarre Leibnitz las Annette Uhl Textpassagen aus ihrem Buch „Augenlicht“ und konnte damit vielen Anwesenden neue Aspekte aus dem Leben ihres Vaters nahe bringen.



Für den musikalischen Hörgenuss und musikalische Umrahmung der Vernissage sorgten Kathrin Ully (Flöte), Marion Paternusch (Klarinette) und Elke Berger-Paternusch (Harfe).

„Ein 10-Jahres-Jubiläum mit dieser besonderen Ausstellung feiern zu können, erfüllt alle Mitglieder der Kulturinitiative der Pfarre mit großer Freude“, betont die Leiterin des Kulturausschusses, Ingrid Ully.


Bei der Vernissage: (v.l.) Bgm. Michael Schumacher, Annette Uhl und Stadtpfarrer Anton Neger.


Ausstellung bis Anfang Mai zugänglich



Im Leibnitzer Pfarrsaal sind Aquarelle in memoriam Werner F. Uhl mit südsteirischen Landschaften, Blumenarrangements sowie Impressionen aus Venedig und Acryllbilder ausgestellt. Viele der Bilder sind auch käuflich zu erwerben.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Pfarrkanzlei (T 03452 82365) Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr und Freitag auch von 15 bis 17 Uhr bis Anfang Mai zu bestaunen. Annette Uhl nimmt sich für einen Besichtigungstermin gerne Zeit. 



Alle Fotos: Uhl


Barockkonzert am 3. März 2024


Mit großem Elan wird bereits die nächste Veranstaltung, das Barockkonzert am 3. März 2024 um 11.15h als Matinee im Pfarrsaal Leibnitz im Zuge von Kultur Pfarre Leibnitz geplant.

コメント


bottom of page