top of page

Gemeinde Gabersdorf hat eine Volksbürgermeisterin gekürt

Aktualisiert: 11. Juli


Bgm.a.D. Franz Hierzer, Neo-Volksbürgermeisterin Karin Stromberger und BH Manfred Walch.


In der jüngsten öffentlichen Sitzung des Gabersdorfer Gemeinderates haben die Gemeinerätinnen und Gemeinderäte Karin Stromberger einstimmig zur neuen Volksbürgermeisterin der Gemeinde Gabersdorf gewählt.


Großes Publikumsinteresse


In dem bis auf den letzten Platz gefüllten Trauungssaal von Gabersdorf konnte Vizebgm. Wolfgang Prugmaier neben Bezirkshauptmann Dr. Manfred Walch zahlreiche weitere Ehrengäste zur Angelobung der der neuen Gemeindechefin von Gabersdorf begrüßen.


"Ich führe seit 22 Jahren meinen eigenen Salon `La Biosthetique Salon Silly` in Gabersdorf, bin Referentin und ehrenamtlich Österreichs Präsidentin der größten privaten Friseur- und Kosmetikvereinigung Europas", stellte sich Karin Stromberger persönlich vor.



Vertrauen, Mut und Engagement


„Vertrauen zu gewinnen, Mut zu haben und Engagement zu zeigen, sind die drei Säulen, die mich schon mein Leben lang unterstützen und mich auch zukünftig bei meinen Aufgaben als Bürgermeisterin begleiten werden!", so Stromberger, die sich sehr herzlich bei Bgm.a.D. Franz Hierzer bedankte. "Er hat durch sein Wirken, Schaffen und seinen unermüdlichen Einsatz über die letzten 20 Jahre hinweg die Basis für eine erfolgreiche Zukunft für die Gemeinde und die nächste Generation geschaffen. Ich bedankte mich auch stellvertretend für das gesamte Gemeindeteam, bei Amtsleiter Thomas Scheucher für die tolle Unterstützung schon im Vorfeld", war Bgm.in Stromberger voll des Lobes.


"Das Gemeinsame in den Mittelpunkt stellen"


Abschließend ermutigte die neue Bürgermeisterin die gesamte Gemeindebevölkerung und vor allem die Jugend, "Ideen und Visionen mit ein zu bringen und sich in die starke Dorfgemeinschaft in Gabersdorf zu integrieren!"

"Unser Ziel soll es auch sein, das Gemeinsame in den Mittelpunkt zu stellen und Lösungen zu finden!", lautet das Credo der Gabersdorfer Volksbürgermeisterin.

Fotocredit: © Michaela Lorber


Comments


bottom of page