top of page

In der bewegtesten Gemeinde sind bereits Volksschüler aktiv



Mit einem Workout für Kopf und Körper bewegte der jüngste Sumiday 2.0 auch alle jungen TillmitscherInnen und verwandelte die Volksschule Tillmitsch in einen einzigen „großen Turnsaal“.


In der bewegtesten steirischen Gemeinde Tillmitsch sind bereits die Volksschulkinder aktiv! Denn beim dritten Tourstopp vom Bewegungsland Steiermark namens Sumiday@School 2.0, benannt nach dem Bewegungsland Steiermark Testimonial Christoph "Simi" Sumann, am 12. April 2024 in der VS Tillmitsch bewegten sich VolksschülerInnen, Pädagoginnen und ProtagonistInnen im gesamten Schulhaus einen ganzen Tag lang.


Bewegte Kinder


So wurden aus sitzenden Kindern bewegte Kinder und trotzdem wurde auch noch viel gelernt! Mit geringem Aufwand verwandelte sich das Sitzschulhaus in einen einzigen großen „Turnsaal“. Der Schulhof wurde kurzerhand zur Stocksportanlage oder der Ganztagesraum war ein „Fitnesscenter zur Muskelkräftigung“.




Ausreden wie „der Turnsaal ist besetzt, deshalb kein Sport!“ gibt es natürlich beim Sumiday 2.0 im Bewegungsland Steiermark nicht. Die SchülerIinnen der VS Tillmitsch erlebten mit den fünf Tillmitscher Sportvereinen und der Uniqa einen der bewegtesten Vormittage ihres Lebens und tauchten in zahlreiche Sportwelten ein:

• Laufen / Running Leibnitz

• Stocksport / ESV Tillmitsch

• Fußball / SV Tillmitsch

• Tennis / TC Tillmitsch

• simplystrong / UNIQA

• Yoga / gesund bewegt – bewegt gesund

• Kraft / gesund bewegt – bewegt gesund

• Geschicklichkeit / gesund bewegt – bewegt gesund




 "Wir bringen Kinder in regionale Vereine und zum Sport!"


„Mit dem Sumiday bringen wir die Kinder in die regionalen Vereine und zum Sport“, sagt Arne Öhlknecht, einer der Bewegungsland Steiermark Verantwortlichen. „Die Schulen sind die einzige Einrichtung, wo wir alle Kinder in Bewegung bringen können. Uns geht es vor allem darum, den Spaß an der Bewegung zu fördern – egal auf welchem Leistungsniveau“, betont Öhlknecht.



Begeisterte VolksschülerInnen


„Ich mag sehr gerne Sport. Ich mach es auch sehr gerne und wenn ich keinen Sport mache, dann werde ich auch nicht kräftig“, erklärt eines der Kinder. „Also ich bin immer ein bisschen zappelig, wenn ich mich ohne Sport nicht auspowern kann. Wenn ich Sport mache, geht es mir gleich besser.“



Mit dabei war auch das Bewegungsland Steiermark Maskottchen „Simi“, der Steirische Panther, der für viel Spaß bei den Kindern sorgte. Und auch Bgm. Walter Novak überzeugte sich von diesem Bewegungsvormittag und probierte selbst einige Bewegungsstationen aus.


Begeisterung für Bewegung und Sport


Alle Kinder und die Direktorin Daniela Gaber mit ihren PädagogInnen waren sich am Ende dieses Bewegungsvormittages einig: "Ein Jahr Pause bis zum nächsten Sumiday 2.0 ist einfach zu lange! So etwas brauchen wir öfter im Sinne unserer Kinder, um sie für Bewegung und Sport zu begeistern!"



Die Sportvereine und das Bewegungsland Steiermark sind wertvolle Partner im Bildungsbereich! So werden im Bildungsjahr 2023/24 insgesamt zehn Termine umgesetzt. Die Nachfrage seitens steirischer Volksschulen war allerdings mehr als vier Mal so groß!

Fotocredit: SUMIDAY/Bewegungsland Steiermark

תגובות


bottom of page