top of page

Leibnitzer Leichtathleten in großer Rekordlaune unterwegs

Aktualisiert: vor 4 Tagen



Das Horst Mandl Memorial in Graz-Eggenberg ist traditioneller Treffpunk von international hochkarätigen LeichtathletInnen. Können doch Punkte für die Qualifikation für die Welt- und Europameisterschaften und die Olympischen Spiele gesammelt werden. Für die Leibnitzer Aushängeschilder Karin Strametz und Enzo Diessl war das Meeting Fixpunkt im Wettkampfprogramm.


Meilenstein auf dem Weg zur EM


Für Karin Stranetz war es jedenfalls wohl ein Meilenstein auf dem Weg zur EM in Rom und vielleicht sogar zu Olympia nach Paris! Schon im Vorlauf über die 100 m Hürden erzielte sie mit ihrem Sieg in 13 Sekunden Steirischen Rekord und wertvolle Punkte.

Im Finale sollte dann der ganz große Kracher folgen, wobei es nach Problemen mit der Zeitnehmung eine ganze Stunde dauerte, bis das Ergebnis endlich vorlag. Das allerdings brachte die Sensation: 12,92 Sekunden bedeuteten abermals Rekord und das direkte Limit für die EM in Rom.


Diessl vom Winde verweht


Enzo Diessl konnte seinen Vorlauf über 110 m Hürden zwar in 13,38 Sekunden gewinnen, was unter der Limitzeit für Rom liegt. Leider war jedoch der Rückenwind zu stark für eine offizielle Anerkennung der Leistung. Jetzt hofft der Vorjahres-Europameister der U20-Klasse, dass seine Leistung bei den nächsten Wettkämpfen nicht abermals vom Wind verblasen wird. Die Teilnahme an den Europameisterschaften scheint bei seiner derzeitigen Form aber weiterhin im Fokus.

Steirischer Rekord eingestellt


Im 100 m Sprint konnte Gabriel Bornemann als jüngster des internationalen Starterfeldes in den Hauptlauf aufsteigen. Dort stellte er mit 10,92 Sekunden den 40(!) Jahre alten Steirischen Rekord der U18-Klasse ein.


Steirischen Mehrkampfmeisterschaften im Freizeitzentrum


In Leibnitz bereiten sich die Leibnitzer LeichtathletInnen als Veranstalter auf die Steirischen Mehrkampfmeisterschaften im Freizeitzentrum am 25. und 26. Mai vor. Dafür werden vor allem in den Nachwuchsklassen große Starterfelder erwartet.


Fotocredit: © ÖLV / Alfred Nevsimal

Comments


bottom of page