top of page

Thermen- & Vulkanland ist die Nummer 1 bei Wiener Gästen!


Foto vom Wiener Rathausplatz: Christian Contola, GF der Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland (vorne links), darf sich über erfreuliche Zahlen freuen. Foto: ©STG


Die Steiermark ist seit mehr als 30 Jahren ungebrochen das beliebteste österreichische Urlaubsland der Wiener. Besonders erfreulich: Die Nummer 1 aller steirischen Erlebnisregionen ist bei den Wienern nach Nächtigungen das Thermen- & Vulkanland!


"Das Thermen- & Vulkanland ist die Nummer 1 aller elf steirischen Erlebnisregionen bei den Nächtigungen von Wiener Gästen in der Steiermark! Das macht uns stolz und zeigt zugleich, dass der Tourismusverband Thermen- & Vulkanland auf dem richtigen Weg ist", so GF Christian Contola und Vorsitzende Sonja Skalnik.

 

"Auch können wir einen sehr erfreulichen Blick zurück auf einen sehr erfolgreichen 25. Steiermark-Frühling in Wien werfen: Erstmals kamen deutlich über 200.000 WienerInnen auf den Rathausplatz. Vier Tage lang gab es von 4. bis 7. April Urlaubsvorfreude, feinste Kulinarik, ein abwechslungsreiches Musikprogramm und beste Stimmung bei Wiener Gästen wie steirischen Gastgebern bei frühsommerlichem Wetter. Besonders erfreulich: Sehr viele dieser Gäste haben sich über unsere Region erkundigt und werden uns auch in diesem Sommer wieder besuchen", ergänzt Christian Thomaser.

 

Die Zahlen

 

Rund 350.000 Gästeankünfte und eine Million Nächtigungen konnte die Steiermark im Sommer 2023 aus dem Markt Wien verzeichnen. 12,6 % aller Nächtigungen wurden im Sommer 2023 von Wienern getätigt, das entspricht einem 22 %en Anteil an den Inlandsnächtigungen. Die Aufenthaltsdauer beträgt konstant 2,9 Nächte.


Die Top 5-Regionen nach Nächtigungen aus Wien sind:

1. Thermen- & Vulkanland

2. Oststeiermark

3. Schladming-Dachstein

4. Region Graz

5. Südsteiermark


Im Sommer und Tourismusjahr 2023 entfielen 19,6 % aller Wiener Nächtigungen auf die Steiermark.

Kulinarikfoto: ©Thermen- & Vulkanlan/Harald Eisenberger


Wiener im Tourismusjahr


Mit ca. 580.000 Gästeankünften und 1,68 Mio. Nächtigungen ist der Wiener Markt auch im Gesamtjahr fast auf Vor-Covid-Niveau zurück. Es gilt zu bedenken, dass insbesondere in den letzten Jahren die Lust auf andere Destinationen den Mitbewerb verstärkt hat. Auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben in den letzten Saisonen Herausforderungen mit sich gebracht. Der Anteil der Wiener Nächtigungen an allen österreichischen Nächtigungen in der Steiermark lag 2023 bei 22,0 %. Lediglich der Anteil der Steirer im eigenen Bundesland ist mit 25,0 % höher. Die Aufenthaltsdauer liegt bei 2,9 Nächten.


Durchleuchtet man die Wiener Gäste im Sommer näher, so zeigt sich ein hoher Stammgästeanteil und eine große Zufriedenheit bei den Themen Natur und Kulinarik.


*Quelle: Gästebefragung T-Mona (Tourismus MONitor Austria) und Landesstatistik Steiermark

Comments


bottom of page