top of page

"Wie komme ich zu meinen Fachkräften?"




Einen spannenden Vormittag organisierten das AMS Leibnitz und die WKO Regionalstelle Südsteiermark gemeinsam im Alten Kino Leibnitz unter dem Titel „Wie komme ich zu meinen Fachkräften?“.


Aktuelle Trends am Arbeitsmarkt


Nach der Begrüßung durch die Leibnitzer AMS Geschäftsstellenleiterin Ingrid Gürtl vom Arbeitsmarktservice Leibnitz und RSTL Martin Heidinger von der WKO Regionalstelle Südsteiermark, referierte Marcos de Brito vor zahlreichen VertreterInnen aus Wirtschaft und Politik, darunter u.a. auch Bgm. Michael Schumacher. Marcos de Brito sprach über aktuelle Trends am Arbeitsmarkt, regionale demographische Veränderungen in der Steiermark bzw. in der Region und über statistische Daten bzw. wo diese ihren rechnerischen Ursprung haben.

AMS Geschäftsstellenleiterin Gürtl vom AMS Leibnitz und RSTL Heidinger von der WKO Regionalstelle Südsteiermark.


"Ärmel hochkrempeln!"


Im Zuge der anschließenden Podiumsdiskussion bekräftigten AMS LGF Karl-Heinz Snobe, Helga Sams (ZAM), Dietmar Schweiggl (WKO), Michaela Muster (Ratscher Landhaus) und NRAbg. Bgm. Joachim Schnabel ihre jeweiligen Standpunkte zum Thema „Arbeits- und Fachkräftemangel“. Ärmel hochkrempeln und gemeinsame Strategien entwickeln, um dieser Situation entgegenzuwirken, lautete der Tenor der Gespräche.


 Service für Unternehmen


Thomas Kühner (AMS) erläuterte das vielfältige Angebot des AMS Leibnitz und stellte auch das Service für Unternehmen-Team vor. Zum Abschluss des interessanten Vormittags, an dem mehr als 40 UnternehmerInnen aus der Region teilnahmen, fand noch ein Speeddating von etwa 60 arbeitssuchenden Personen mit AMS-BeraterInnen statt.

Bei einem finalen Erfahrungsaustausch und Netzwerken von BesucherInnen und Vortragenden bei regionalen Köstlichkeiten fand der Vormittag einen entspannten Ausklang.


Fotocredits: Guido Lienhardt

Comentários


bottom of page