Wenn sich Eltern trennen, wirbelt dies das Leben eines Kindes durcheinander und verlangt von ihm eine große Anpassungsleistung – unabhängig davon, ob die Eltern im Guten auseinandergehen oder große Konflikte austragen. RAINBOWS unterstützt Kinder und Jugendliche im Umgang mit der schwierigen Situation.

Für die betroffenen Kinder ist die veränderte Familiensituation eine enorme Herausforderung. RAINBOWS hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche im Umgang mit der Trennung der Eltern zu unterstützen.  

Wie gut Kinder mit der neuen Situation umgehen und sich mit dem neuen Leben zurechtfinden, hängt von vielen Faktoren ab. Kinder reagieren unterschiedlich auf eine Trennung: Einige werden nach einer Scheidung immer stiller, „braver“ und angepasster, andere laut und aggressiv. Unsicherheit, und Angst vor der für das Kind ungewissen Zukunft begleiten aber alle Trennungskinder. 

Kinder überwinden diese krisenhafte Lebensphase dann am besten, wenn Eltern weiterhin für sie – wenn auch getrennt – Eltern bleiben und sie sich auf sie verlassen können. Professionelle Unterstützung und der Austausch mit anderen Kindern in ähnlicher Lebenssituation – so wie dies bei RAINBOWS der Fall ist – erleichtert ihnen das Annehmen der neuen Lebenssituation.

Ab März neue Gruppen in Leibnitz

Auch am Leibnitzer Standort der VS am Seggauberg sind im März neue RAINBOWS-Gruppen für Kinder nach Trennung/Scheidung geplant.

In den Gruppe treffen die betroffenen Kinder (zwischen 4 und 12 Jahren) auf Gleichaltrige, die auch wissen, wie man sich nach einer Trennung fühlt. In der Gruppe verstehen alle, warum jemand traurig oder zornig ist oder sich schuldig fühlt. In zwölf wöchentlichen Treffen unter der Leitung eines/r speziell qualifizierten RAINBOWS-Mitarbeiter/s/in, werden die Kinder angeregt und ermutigt, ihre Gefühle rund um die Trennung kreativ, spielerisch oder erzählend auszudrücken.

Die RAINBOWS-Gruppe eröffnet den Kindern eine neue Perspektive: Der Blick richtet sich von dem was war nach vorne zu dem, wie das Zusammenleben der Kinder mit ihren getrennten Eltern in Zukunft aussehen wird. „Wir können Geschehenes nicht rückgängig machen, aber wir können die Kinder stärken; ihnen dabei helfen, positive Zukunftsperspektiven zu entwickeln, trotz der Belastungen, denen sie ausgesetzt sind“, sagt Ursula Molitschnig, die Leiterin von RAINBOWS-Steiermark.

In den begleitenden Elterngesprächen erfahren Eltern, was sie in dieser schwierigen Zeit für ihre Kinder tun können. So dient die RAINBOWS-Gruppe der Entlastung der ganzen Familie in einer belasteten Zeit.

RAINBOWS-Gruppen ab März auch wieder in Leibnitz.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Christine  Wassermann
Grabenstraße 88, 8010 Graz
0316/678783, 0664/882 422 08
office@rainbows.at 

www.rainbows.at