Die Covid-19-Pandemie verhindert nun leider auch ein Ersatzprogramm für die Strasser Faschingssitzungen. Die geplante Sommerparade in Straß in Steiermark muss ausfallen!

„Leider mussten wir auch die geplante Sommerparade für Juli 2021 absagen! Es gibt nämlich keine Planbarkeit für Veranstaltungen für Outdoor und Indoor“, verkündet traurigen Herzens Präsident Helmut Schwimmer von der Strasser Faschingsgilde.

Gesundheit hat Vorrang

Die Gesundheit aller Beteiligten ist für die Gilde das Wichtigste. „Keiner weiß genau, bis wann die Impfungen für Phase drei beginnen“, erläutert Schwimmer.  „Ein wichtiger Grund ist auch das Gesamtbudget für diese Veranstaltung, die mit Eintrittskarten und Sponsorenbeiträgen abgedeckt werden sollte. Leider haben uns auch viele Sponsoren abgesagt und uns auf die 22. Sitzungen 2022 vertröstet.  Dieses Projekt verlangt eine Vorbereitungszeit von mindestens vier Monate, wobei wir derzeit keine Perspektiven für eine Umsetzung erkennen können“, begründet der SFG-Präsident die Absage der Sommerparade.

Blick in die Zukunft

Nach dem Aus für die Sommerparade beginnen die Verantwortlichen und Akteure der Strasser Faschingsgilde nun bereits mit der Planung und Vorbereitung für die 22. Strasser Faschingssitzungen 2022. Nun hofft man, dass diese Sitzungen dann doch ordnungsgemäß stattfinden werden können. Kartenreservierungen ür die 22. Strasser Faschingssitzungen 2022 sind bereits ab sofort möglich:  Entweder per E-Mail:  sfg.strass@gmail.com  oder  auf der Homepage: www.strasser-fasching.at

„Ich hoffe, dass die Normalität so rasch wie möglich wieder einkehrt. Ich verbleibe mit einem `samt wieda guat!´. Bleiben Sie alle gesund!“, wünscht Präsident Helmut Schwimmer von der Strasser-Faschingsgilde.