Die seit dem Vorjahr 2020 bestehende Partnerschaft des Tourismusverbandes Südsteirische Weinstraße mit dem Thermenresort Loipersdorf gipfelte aktuell in der Aktion „Schaffel on Tour“ auf dem Eorykogel.

„Die regionsübergreifende Zusammenarbeit soll den Besuchern die wunderbare Weinregion rund um die Südsteirische Weinstraße und das Thermenresort Loipersdorf näher bringen und für den Gast ein unvergessliches Urlaubserlebnis zu schaffen. So ist die Südsteirische Weinstraße im Schaffelbad der Therme Loipersdorf als Themensauna vertreten, die ein Saunaerlebnis im Zeichen des steirischen Weins bietet“, erläuterte Loipersdorf-Marketing-Lady Katharina Gasser, MA vor der wunderschönen Naturkulisse in den südsteirischen Weinhügeln.

Schaffelbad und Thermensauna am Eorykogel

Heuer hat man sich gemeinsam mit dem Thermenresort Loipersdorf etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Für einen Tag wurde das Thermenresort Loipersdorf nun am Dienstag, dem 7. September 2021 in die sanften Hügel der Südsteirischen Weinstraße exklusiv für die Gewinner einer Verlosung eingebettet. Den Fotografen für ein Erinnerungsbild stellten sich die Vertreter des Tourismusverbandes Südsteirische Weinstraße und des Thermenresort Loipersdorfer sowie im Schaufelrad die Gewinner einer Verlosung, an der sich rund 3000 Interessierte beteiligt hatten.

Unvergessliches Erlebnis

Die glücklichen Gewinner Petra Straßegger und Bernhard Windisch aus Peggau hatten den an diesem Tag gesperrten Eorykogel für einen Tag für sich. Sie durften in einem mit hochmineralisiertem Thermalwasser gefüllten Schaffel mitten in den Weinbergen baden und gleich daneben in der Thermensauna neben der großen Traube der Welt saunieren. Ein unvergessliches Erlebnis, wie die Peggauer versicherten. „Das war heute ein ganz toller Gewinn! Wir fahren auch sonst oft mit dem Motorrad über die Weinstraße und besuchen häufig Therme und Sauna in Loipersdorf“, betont Petra Straßegger.

Intensivierung der Zusammenarbeit

„Wir stehen hier am Eorykogel im Zentrum der Südsteirischen Weinstraße neben der größten Weintraube der Welt, wo die Glanzer Hoftour als erster Themenwanderweg vorbeiführt. Gerade heute hat die Verbindung von Regionen eine besondere Bedeutung. Schließlich fährt der Gast bei einem Urlaub in den Weinbergen gerne auch einmal in das Thermenresort Loipersdorf. Wir freuen uns, wenn Thermengäste ins Weinland kommen. So sind wir der Zeit voraus und bieten Gästen mehr als nur eine Region“, freute sich Tourismusvorsitzender Herbert Germuth über die Idee, um Partnerschaft am Leben zu erhalten.

„Wir haben aus der Not heraus bei der Renovierung unserer Sauna die Idee gehabt, die Wand der Sauna interessant zu gestalten. So sind vier Saunen für die vier Himmelsrichtungen entstanden“, erinnerte sich Philip Borckenstein-Quirini, der Geschäftsführer des Thermenresort Loipersdorf. Es sei schließlich sein Job, dass Gäste die Region kennenlernen und Ausflugsziele genießen. „Das Thermenresort Loipersdorf ist ein großer Leitbetrieb und die Südsteirische Weinstraße ein absolutes touristisches Aushängeschild, wie auch die Planai, die Regensburg oder die Lipizzanerheimat. So pflegen wir eine gut gelebte Zusammenarbeit. Es war die Überlegung von Katharina Gasser, wie man die Therme in die Region bringen kann. So haben wir nun Schaffelbad und Sauna auf den Eorykogel gebracht, um die besondere Partnerschaft mit der Südsteirischen Weinstraße zu betonen“, berichtet GF Borckenstein-Quirini.

Fortsetzung folgt

Beide Partner versprachen jedenfalls aufgrund des Erfolges, derartige Aktionen ebenso wie die längerfristige Partnerschaft auch in Zukunft weiter fortzusetzen.