GROSSKLEIN. am Sonntag gab es ungewöhnlichen Besuch im Marktgemeindeamt. Ein ausgewachsener Sperber verflog sich in die Kuppel des Ärzte- und Gemeindezentrums. Nachdem der völlig verschreckte Vogel nach über 24 Stunden noch immer nicht von alleine den Weg nach Draußen gefunden hatte, mussten Bauhofmitarbeiter den Sperber aus seiner misslichen Lage befreien. Zum Glück konnte das Tier schließlich unverletzt wieder in die Freiheit entlassen werden.