Keineswegs zu viel versprochen hat der Ausstellungstitel „frü(chte) & me(hr)“ der jüngsten Bilderschau des südsteirischen Malers Franz Gerhard Lambauer im Gasthof „Kirchenwirt“ von Familie Walch in Allerheiligen bei Wildon. Das zeigte bereits die musikalisch und gesanglich begleitete Vernissage.

Die Vernissagebesucher stimmten in die Liedern von Musikerin Anna Rath begeistert und stimmgewaltig ein.

Denn bei der Ausstellungseröffnung ging es wahrlich um mehr als nur um Früchte oder farbenkräftige Bilderwelten von Franz Gerhard Lambauer. Von der Musikerin Anna Rath, die die Eröffnung gesanglich und musikalisch gekonnt begleitete, sprang der musikalische Funke rasch auch auf das überaus zahlreich erschienene Publikum über, das an diesem Abend nicht nur Augen für die Bilder und Skulpturen des Künstlers aus Badendorfberg hatte. Bei zahlreichen bekannten Hits, die Anna Rath zum Besten gab, sang das Premierenpublikum nämlich mit großer Begeisterung stimmgewaltig im Chor mit und zeigte sich textsicher und von gesanglicher Stärke.

Mannigfacher Genuss pur

Dafür, dass neben dem künstlerischen und bildnerischen Genuss bei den Ausstellungsbesuchern auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz kamen, war ebenfalls gesorgt. So boten ausgezeichnete edle Rebensäfte von Peter Skoff von der Gamlitzer Domäne am Kranachberg, der u.a. neben dem früheren Ragnitzer Bürgermeister Rudi Rauch unter den Gästen war, und traditionelles heimisches Fingerfood des Kirchenwirtes für mannigfache lukullische Freuden bei den Betrachtern der künstlerischen Bilderwelt von Franz Gerhard Lambauer.

Künstlerischer Erfolg ist teilbar

„Meine Bilder entstehen spontan während des Malens. Ich bevorzuge größere Bildflächen und liebe es bunt. Meine bevorzugten Malmaterialien sind Acrylfarben, Tusche und Kreide sowie Mischtechniken. Der Betrachter soll augenblicklich entscheiden, ob ihm das Bild gefällt oder nicht“, so Franz Gerhard Lambauer über sein künstlerisches Credo.

Franz Gerhard Lambauer zeigt bis Jahresende seine jüngsten künstlerischen Arbeiten unter dem Titel „frü(chte) & me(hr)“ im Gasthof „Kirchenwirt“ Walch in Allerheiligen bei Wildon.

Trotz der Feierlaune und Volksfeststimmung beim Publikum hat der Künstler nicht auf jene vergessen, die auch bei uns entsprechende Hilfe brauchen. „Um eine Aktion des Serviceclubs Round Table Leibnitz zu unterstützen, werden 25 % des Erlöses aus der Verkaufsausstellung an eine Spendenaktion gehen“, betont Franz Gerhard Lambauer, der seinen künstlerischen Erfolg mit jenen teilen möchte, die es dringend benötigen.

Lambauer Skulpturen

Neben der Malerei sind auch Skulpturen ein weiteres künstlerisches Steckenpferd von Franz Gerhard Lambauer. So zeigt der Südsteirer im Rahmen seiner Bilderschau beim Kirchenwirt auch die Bronzeskulptur „Das Kuhhorn mit Echse“, die es lediglich in einer exklusiven Auflage von nur 31 handsignierten und nummerierten Exemplaren gibt. Es handelt sich dabei um einen handgeschmiedeten Korkenzieher, den Lambauer in einer Steingutflasche präsentiert.

Bronzeskulptur „Das Kuhhorn mit Echse“ von Franz Gerhard Lambauer.

Öffnungszeiten der Ausstellung

Bis zum 31. Dezember 2022 ist beim „Kirchenwirt“ Walch in Allerheiligen bei Wildon die Ausstellung „frü(chte) & me(hr)“ eines aktuellen Querschnitts von bildgewaltigen Arbeiten von Franz Gerhard Lambauer während der Öffnungszeiten des Gasthofes in der Zeit von 10 bis 17 Uhr (Ruhetage: Dienstag und Mittwoch) zu besichtigen.