Der 45. Geburtstag der Thermalquelle Bad Radkersburg wurde am 23. Jänner 2023 von Bgm. Karl Lautner, dem Parktherme-Geschäftsführungsduo Mag. Christian Korn und Mag. Helene Frühwirth sowie ehemaligen und aktuellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bad Radkersburger Quellen GesmbH gefeiert.

Ein Blick zurück

Am 23. Jänner 1978 ist in Bad Radkersburg eine neue Ära angebrochen: In knapp 2.000 m Tiefe wurde eine neue Thermalquelle erschlossen, die sich als eine der heißesten und mit rund 8.000 mg gelösten Mineralstoffen pro Liter mineralstoffreichsten in Österreich erwies. Mit dieser Quelle setzte auch das wirtschaftliche und touristische Wachstum der Stadt ein, die sich heute erfolgreich als innovative Tourismus- & Gesundheitsmetropole in Österreich präsentiert. 

Seit bereits 45 Jahren sprudelt das Bad Radkersburger Thermalwasser aus der Tiefe an die Erdoberfläche. Exakt am Erschließungstag der Quelle wurde dieses für die Stadt und die gesamte Region so wichtige Jubiläum im Rahmen einer kleinen Feierstunde begangen.

 „Thermalquelle ist auch Lebensquelle unserer Stadt“ 

Die Bad Radkersburger Thermalquelle hat eine sehr hohe wirtschaftliche und touristische Bedeutung für die Stadt. In den letzten 45 Jahren wuchs das Angebot an Gästebetten von 220 auf 2.600, die Anzahl der Nächtigungen hat sich seither verdreißigfacht und sichert branchenübergreifend hunderte Arbeitsplätze. „Die Thermalquelle ist Lebensquelle unserer Stadt: Sie bildet Bad Radkersburgs wirtschaftliches Fundament und weithin bekannte touristische Anziehung. Sie ist Grundlage einer der attraktivsten Kur- und Gesundheitsdestinationen des Landes“, betont HR Bgm. Mag. Karl Lautner. 

Die Bad Radkersburger Thermalquelle ist gewissermaßen das Herz der Parktherme: Dank ihrer sprudelnden ‚Urkraft‘ können unsere Gäste seit nunmehr 45 Jahren die besonders wohltuende Wirkung dieses hochmineralisierten Thermalwassers genießen und in den Wasserwelten der Parktherme entspannt vom Alltag abtauchen“, so GF Mag. Christian Korn und GF Mag. Helene Frühwirth. 

Das bekannte und geschätzte Bad Radkersburger Thermalwasser hat beim – übrigens von 17 bar Eigendruck getriebenen – Austritt eine Temperatur von 80 °C und wird für das Thermalbaden auf wohltuende 34 bis 36 °C abgekühlt. Auch die überschüssige Wärme daraus wird vollständig geothermisch verwertet und zum Heizen der Infrastruktur bzw. Anlagen und Hotels im Bad Radkersburger Kurviertel genutzt. 

 Wir freuen uns auf die nächsten 45 Jahre“ 

 Exakt 45 Jahre nach Ausbruch der ersten Thermalwasserfontäne in Bad Radkersburg ließ man diese erfolgreiche Entwicklung nun gemeinsam Revue passieren und sieht vielen weiteren Jahrzehnten sprudelnden Erfolgs im wirtschaftlichen & touristischen Sinne entgegen. „Wir freuen uns auf die nächsten 45 Jahre mit der Thermalquelle Bad Radkersburg“, betonen die beim Jubiläum anwesenden Geburtstagsgäste unisono. 

45 Jahre Kur- und Fremdenverkehrsbetriebe

Neben dem Geburtstag der Thermalquelle gibt es heuer noch weitere Jubiläen zu feiern: Vor 60 Jahren (1963) wurde das Parkbad (das heutige 50-Meter-Sportbecken) eröffnet. Der Name änderte sich 1968, als die Thermalquelle entdeckt wurde. Das damalige Parkbad erweiterte sein Wasserangebot und hieß von nun an Parktherme. Ebenfalls vor 45 Jahren wurde die Kur- und Fremdenverkehrsbetriebe Bad Radkersburg GesmbH gegründet, in deren Unternehmensverbund heute etwa auch das an die Parktherme angeschlossene Vita med Gesundheitszentrum, der Campingplatz der Parktherme sowie das ****-Vitalhotel der Parktherme angesiedelt sind – genauso wie die Bad Radkersburger Quellen GesmbH. 

Eintauchen in die Wasserwelten der Parktherme

Ins wohlig-warme Thermalwasser gleiten und die vitalisierende Wirkung auf Körper und Geist spüren. Innehalten, vom wertvollen Thermalwasser tragen lassen und den Moment genießen. 

Sprudelnde Massagen im Vital- und Quellbecken und die außergewöhnliche Saunalandschaft mit ausgedehnter Relaxzone lassen durchatmen und den Alltag genussvoll verblassen. Bewegungshungrige, die sich aktiv Gutes tun möchten, ziehen im 50-Meter-Outdoor Sportbecken der Parktherme genussvolle Bahnen oder kommen beim Aktiv- & Vitalprogramm inmitten der 5 Hektar großen, naturnahen Parklandschaft mit seinen neuen Erlebnisangeboten sanft in Schwung. 

Kleine Wasserratten toben sich im Kinder-Erlebnisbereich nach Herzenslust mit Maskottchen „Puschl“ aus, während Genießer die regionalen & saisonalen Kreationen der Parktherme-Gastronomie beim Blick in die malerische Naturkulisse genießen. 

Das direkt an die Parktherme angeschlossene Vita med Gesundheitszentrum ist ein modernes Kompetenzzentrum für Gesundheit, Regeneration und Lebensstil und unterstützt die Thermen-Wohlfühlangebote mit höchster medizinischer Kompetenz. 

So finden in der Parktherme Entspannung, Genuss & Bewegung auf’s Harmonischste zusammen und sorgen für ein Thermen-Wohlgefühl für alle Sinne.