Nach der konstituierenden Vollversammlung des neuen Tourismusverbandes Südsteiermark in der Koralmhalle Deutschlandsberg erfolgte nun am 11. November 2021 im Laßnitzhaus in Deutschlandsberg die Wahl des Vorstandes.

Die Vorstandswahl leiteten unter Aufsicht von Mag. Dr. Stefan Kaltenbeck (Abteilung 12, Land Steiermark), Bgm. Karl Wratschko aus Gamlitz als das dienstälteste Kommissionsmitglied und der bisherige Kommissär, Bgm. Mag. Josef Wallner aus Deutschlandsberg. Von den insgesamt 43 wahlberechtigten Kommissionsmitgliedern (davon waren 31 Vertreter aus den Tourismusgemeinden und 12 Wirtschaftsvertreter) waren 36 bei der Wahl anwesend.

Führung der Erlebnisregion Südsteiermark

In Zukunft werden in der neuen Erlebnisregion Südsteiermark Vorsitzender Herbert Germuth, Vorsitzender-Stellvertreter Thomas Pichler und Finanzreferent Ewald Zarfl für die touristischen Agenden in den Bezirken Leibnitz und Deutschlandsberg verantwortlich sein. Die erfahrenen Touristikerund haben sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit der Kommission und einem schlagfertigen operativen Team die touristischen Geschicke im Sinne der Gäste, Betriebe und Einheimischen weiter in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.
Der Vorsitzende Herbert Germuth leitet die Geschicke des Familienweingutes Oberer Germuth in Glanz an der Weinstraße. Er war bisher Vorsitzender des Tourismusverbandes Südsteirische Weinstraße. Sein Stellvertreter ist Thomas Pichler vom Gamlitzer Hotel & Restaurant Weinlandhof. Finanzreferent Ewald Zarfl ist vom Stainzer Schlosstoni Schlemmen & Schlafen bekannt.

Ausschreibung der Geschäftsführung

Neben der mit großer Mehrheit erfolgten Wahl des neuen Vorstandes wurden in der ersten Sitzung die Ausschreibung für die Geschäftsführung, die Nominierung für die LAG-Gruppen Südsteiermark und Schilcherland sowie das inhaltliche und organisatorische Leitbild der neuen Erlebnisregion Südsteiermark beschlossen.