Bei dem vom Fußballcollege Leibnitz veranstalteten Jubiläumsturnier für Vereinsmannschaften in der Reinhold-Heidinger-Sporthalle Leibnitz bekamen die Fans einen Tag lang spannenden Bandenzauber zu sehen

Beim Jubiläumsturnier kämpften diesmal gleich sechs Damenmannschaften und ebenso sechs Herrenmannschaften zunächst in ihrer Vorrundengruppen um den Aufstieg und den Turniersieg.

Spannende Partien bei den Damen

Bei den Damen gewann der GAK alle fünf Vorrundenspiele gegen SV Union Oberhaag, FC Killerbienen Vogau, SVU Liebenau und UDFC Hof bei Straden.

In den Kreuzspielen gewannen die GAK Damen gegen den SV Vogau mit 2:0 Toren. Um eine Spur spannender und enger war dann das Finale um den Turniersieg bei den Damen, in dem sich die GAK Damen erst nach Verlängerung mit 1:0 gegen die SPG Hof (2.) durchsetzen konnte.

Für spannende Szenen sorgten erstmals beim Hallencup auch die Damen.

Auf den Plätzen landeten schließlich die LUV Graz Damen (3.), der FC Killerbienen Vogau (4.), der SV Oberhaag und der SV Liebenau (beide 5.)

Zur besten Spielerin bei den Damen wurde Victoria Fischer (UDFC Hof bei Straden) und zur besten Torfrau Sarah Haller (GAK Damen) gekürt. Als Torschützenkönigin durfte sich Jessica Frieser (GAK Damen) feiern lassen.

Herren des USV Weinburg gewannen Jubiläums-Cup

Bei den Herren war in der Vorrunde der SV Tillmitsch eine Klasse für sich und konnte alle Vorrundenspiele gegen SV Straß, USV Gabersdorf, FC Großklein, SV Gralla und SVU Weinburg gewinnen. In den Kreuzspielen setzte es jedoch für die Tillmitscher gegen den SV Straß mit 2:3 die erste Niederlage. Im Spiel um den 3. Platz gegen den SV Gralla blieb der SV Tillmitsch mit 5:2 erfolgreich.

Faszinierender Bandenzauber stand beim 10. Hallencup für Vereinsmannschaften auf der Tagesordnung.

Im großen Finale holte sich dann USV Weinburg knapp mit 3:2 Toren gegen den SV Straß (2.) den Turniersieg beim 10. Hallencup für Vereinsmannschaften.

Dahinter platzierten sich der SV Tillmitsch (3. Platz nach einem 5:2 gegen den SV Gralla), der SV Gralla (4.) sowie der FC Großklein und die USV Gabersdorf (beide 5.).

Bei den Herren ging der Titel des besten Spielers an David Pauko (SVU Weinburg) und die Kür zum besten Tormann des 10. Hallencups an Oliver Neuhold (SV Tillmitsch). Zum Torschützenkönig bei den Vereinsmannschaften krönte sich Mico Lugorusic.

Bei einer Verlosung wartet ein BMW von der Fa. Gady für eine Woche auf einen glücklichen Hallenfußballbesucher.