Gleich mehrfachen Grund zum Feiern gab es am 27. Mai 2022 für Thomas Ranninger und Familie Sauer im Traditionsgasthaus Sauer in Straß in Steiermark. Kein Wunder, dass im Traditionsbetrieb beim großen Hoffest regelrechte Volksfeststimmung herrschte.

Die Wiedereröffnungsfeier

Zur Feier des Tages spielte Thomas Ranninger sogar selbst in den rReihen der Marktmusikkapelle Straß auf.

Nach 125(!) Jahren erfolgte nun die offizielle Schlüsselübergabe für das bekannte Traditionsgasthaus von Familie Sauer an Nachfolger Thomas Ranninger, der sich entschlossen hat, als 2. Standbein neben dem erfolgreichen „Ranninger am Grottenhof“, „den Sauer“ in Straß fortzuführen. Bei der 125-Jahre-Feier und offiziellen Wiedereröffnungsfeier stand Franz Sauer im Mittelpunkt einer Ehrung der WKO Steiermark.

Kulinarisch konnte man sich beim Hoffest über Gegrilltes, bestes Bier und südsteirischen Wein freuen. Für eine gute Stimmung sorgte die Marktmusikkapelle Straß in der Steiermark.

Ehrung für Franz Sauer

Beste Wünsche für die Übernahme vom Gasthof Sauer von WKO Spartenobmann Klaus Friedl an Thomas Ranninger.

Klaus Friedl, der Obmann der Fachgruppe Steiermark Gastronomie WK Steiermark, überreichte Franz Sauer eine Ehrenurkunde mit „Goldenen Streifen“ zum 125-jährigen Bestandsjubiläum und Gattin Christa einen Blumenstrauß und gratulierte herzlich zur 125-jährigen Gastronomie-Ära und den Einsatz für den Wirtschaftsstandort Steiermark. Frau-in-der-Wirtschaft-Bezirksvorsitzende Margit Pratter-Demuth, die Mitglied des Regionalstellenausschusses der
Wirtschaftskammer Steiermark und der Regionalstelle Südsteiermark der Wirtschaftskammer Steiermark ist, schloss sich dem Dank an Familie Sauer und den Wünschen an Thomas Ranninger an. Pratter-Demuth überbrachte ferner auch die besten Wünsche zum Jubiläum und zur Betriebübergabe von Regionalstellenobmann Johann Lampl und RSTL Mag. Josef Majcan.

Sauer bedankte sich seinerseits bei Thomas Ranninger für die Übernahme des Hauses und wünschte ihm alles Gute. „Es ist für mich ehrenvoll, den Gasthof und die Pension Sauer weiter zu führen“, betont Thomas Ranninger auch in Namen von Viktoria.

Unter den Ehrengästen war auch Straß-Vizebürgermeister Johann Lappi, der sich zur Übergabe mit einem Präsent der Marktgemeinde Straß in Steiermark beim Hoffest als Gratulant einfand und die Wünsche von Bgm. Reinhold Höflechner und der Marktgemeinde überbrachte. 

Die Zukunft

Zahlreiche Ehrengäste gratulierten zum Jubiläum und zur Übernahme.

Als neuer Gastronom im Gasthof Sauer möchte Thomas Ranninger in den nächsten Jahren die lange Tradition fortführen. Aber auch nach und nach zuzätzlich frischen Wind in Gasthof und Pension als ganzjährigen Betrieb für Einheimische, Reisende und Urlauber bringen, die eine vernünftige Wirtshausküche mögen. So werden nach und nach Gasthof und Zimmer adaptiert, um alte Stärken mit neuen Ideen und moderner Gemütlichkeit zu verbinden. Im Gasthaus finden 81 Personen Platz, davon 45 innen und 36 außen. Auch Veranstaltungsräume für bis zu 90 Personen sind vorhanden. Ingesamt gibt es zurzeit 22 Zimmer.

Die lange Vorgeschichte

Im Jahr 1897 hat der Urgroßvater von Franz Sauer, der ursprünglich Kaffeesieder im Grazer Stadtpark-Cafe war, ein altes Wirtshaus in Straß samt kleiner Landwirtschaft erworben und ist mit Gattin Anna in die Südsteiermark übersiedelt. Franz Sauer ist nach 125 Jahre die vierte und letzte Generation seiner Familie, der das Gasthaus Sauer geführt und betrieben hat.

Aktuelle Öffnungszeiten

Gasthof und Pension Sauer in Straß in Steiermark, in der Hauptstraße 93 ist nun nach dem Sofort Opening der ersten Zeit Mittwoch bis Samstag von 10 – 22 Uhr geöffnet und die Küche von 11 bis 14  und 18 bis 21 Uhr. Sonntag von 11 bis 16 Uhr und die Küche von 11 bis 16 Uhr). Reservierungen: Tel 0 3453 2243 bzw. per E-Mail unter info@gasthof-sauer.at. Näheres auch im Internet: www.gasthof-sauer.at