WILDON. Mit 1. Juni 2019 hat KI Harald Gosch (sitzend) vom bisherigen Kommandanten KI Heimo Aldrian (stehend links) die Leitung der Polizeiinspektion Wildon übernommen. Aldrian war knapp 42 Jahre bei der Exektutive. Zunächst als Gendarm am Posten Wildon, später in Leibnitz und Heiligenkreuz am Waasen. Seit 20 Jahren versah Heimo Aldrian seinen Dienst in Wildon. Davon war er die letzten 12 Jahre Kommandant. Ihm zur Seite stand neben weiteren drei Beamtinnen und sechs Beamten KI Gosch als sein Stellvertreter.
„Ich war stets um ein gutes Verhältnis zur Wildoner Bevölkerung bemüht, was natürlich auch bei der Aufklärung von Straftaten hilfreich war. Meinem Nachfolger wünsche ich für seine neue Aufgabe vor allem, dass er sich um Menschlichkeit, Bürgernähe und Korrektheit bemüht“, so Aldrian, der sich bei der Bevölkerung und Kollegen von Wildon für die Zusammenarbeit bedankt.
„Ich möchte Bewährtes beibehalten und auf die Anliegen der Bevölkerung eingehen. Diesbezüglich war mir Heimo Aldrian stets ein Vorbild“, betont Neo-Kommandant Gosch.