WAGNA. Aller guter Dinge sind bekanntlich drei! So begleitete das Symphonische Orchester Leibnitz unter Dirigent Mag. Johann Assinger auch das Publikum in der Mehrzweckhalle Wagna beim dritten von vier beschwingten, zuweilen auch humorvollen Neujahrskonzerten mit bekannten Melodien und schwungvollen Rhythmen ins neue Jahr 2019. Als kompetenter Moderator und SOL-Obmann führte Hans Georg Zach auch beim Neujahrskonzert des Kulturreferates der Marktgemeinde Wagna in der Mehrzweckhalle Wagna durch das erlesene Programm. Der klassische Leibnitzer Klangkörper unterhielt das Publikum mit bekannten und ausgesuchten Werken der Strauss-Dynastie sowie Kompositionen von Franz Lehar, Robert Stolz und Emmerich Kalman. Als stimmgewaltige Gäste begleiteten die Sopranistin Elisabeth Pratscher und der Tenor Janos Mischuretz das Symphonische Orchester Leibnitz beim Neujahrskonzert in Wagna durch einen schwungvollen Nachmittag.