Auf die Vermittlung von umweltbewusstem Handeln wird im Kompetenzzentrum besonderer Wert gelegt. „Wir sind Klimaschutzpartner, weil Klimaschutz uns alle etwas angeht!“

Im beru ichen und sozialen Kompetenzzentrum Südsteiermark in der Karl-Morre-Gasse 11 in Leibnitz, welche Teilhabe an Beschäftigung (TaB) für Menschen nach Beendigung der Schulpflicht bis zum 61. Lebensjahr, sowie die Ausbildungsvorbereitungsmaßnahmen AusbildungsFit und das Vormodul AusbildungsFit für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 21 Jahren, anbietet, wird Klimaschutz groß geschrieben.

„Neben unseren im Betrieb durchgeführten Maßnahmen, wie Umstieg auf Bioenergie, Bezug von Ökostrom aus der Steiermark, umweltbewusster Einkauf unserer Gebrauchsartikel, legen wir besonderen Wert auf Vermittlung von umweltbewusstem Handeln“, so Hermine Mittendrein.

Vielfältige Klimaschutz-KOMPETENZen

Klimaschutz und Nachhaltigkeit als Thema im Projektunterricht „Im Rahmen der Begleitung unserer TeilnehmerInnen sind eine eigenständige Bewusstseinsbildung, Perspektivenentwicklung und Nachhaltigkeit sehr wichtig. Allerdings nicht nur in Bezug auf eine Teilhabe an Beschäftigung oder in Hinblick auf eine Ausbildung, sondern auch hinsichtlich einer bewussten Lebensgestaltung.

Mit vielen Ideen und der Unterstützung von ecoversum wurde das Thema Klimaschutz in unsere Angebote implementiert und ausgebaut.“ Praxisnahe Beispiele und selbst „herausgefundene Erkenntnisse“ haben dazu geführt, dass die Bereitschaft, aktiv etwas für den Klimaschutz tun zu wollen, steigt. Durch den angeregten Forschungsgeist ist klar geworden, dass „wir alle etwas tun können“: bewusster einkaufen, sparsamer wohnen, gesünder bewegen und das selbst erlangte Wissen darüber verbreiten!

Repaircafe – Reparieren statt Wegwerfen

Seit 2017  ndet in der Kompetenz zu vorgegebenen Terminen das Repaircafe, mit großartiger Unterstützung von ehrenamtlichen HelferInnen und MitarbeiterInnen statt – an dieser Stelle ein „großes Danke“ an alle Beteiligten. In einem Repair Café treffen Leute mit dem notwendigen Know-how, handwerklichem Talent und Geschick auf Besucher mit defekten Dingen, die dann gemeinsam repariert werden sollen.

Wiederverwenden statt Wegwerfen

In Kooperation mit dem Abfallwirtschaftsverband Leibnitz wird im Ressourcenpark ein Re-Use Shop betreut. Dort gibt es die Möglichkeit, gebrauchte, noch funktionierende Haushalts- und Gartengeräte, Bücher, Spielsachen, Dekoartikel u.v.m. abzugeben oder günstig zu kaufen. Während Sie sich darüber freuen können, etwas sinnvoll losgeworden zu sein, freut sich der/die Nächste darüber, endlich das gefunden zu haben, was er/sie schon lange gesucht hat.

www.kompetenz.or.at

Hier geht’s zu allen Beiträgen zu unserem Schwerpunkt „Der Umwelt zuliebe“ >>>